Gute Nacht, Liebster

Gute Nacht, Liebster

… heißt das Buch von Katrin Hummel, das den schleichenden Verlauf einer Demenzkrankheit beschreibt.

Kurzbeschreibung:
Hilda und Hans sind seit dreißig Jahren verheiratet, als sich Hans langsam zu verändern beginnt. Zuerst wundert sich Hilda über ihn und findet sein Verhalten manchmal auch unverschämt. Als ein Neurologe ihn dann fragt: „Wie heißen ihre Töchter?“, weiß Hans die Antwort nicht. Die erschreckende Diagnose: Demenz. Schon bald kann er seiner Frau Hilda kein Partner mehr sein und wird zum Schwerstpflegefall. Obwohl die Belastung fast unmenschlich erscheint, entscheidet sich Hilda, dass sie sich zu Hause um ihren Mann kümmern wird. In diesem sehr persönlichen Buch spricht sie über ihren Alltag, ihre Ängste und ihre intimsten Gedanken. Ihr Bericht ist ein bewegendes Plädoyer für die Liebe.

Leider gibt es von Gute Nacht, Liebster: Demenz. Ein berührender Bericht über Liebe und Vergessen im Moment noch keine Kindle-Version.

 

Sie möchten immer die neuesten Beiträge dieses Blogs lesen?
Hier können Sie sich in unseren kostenlosen Newsletter eintragen

© by www.Pflege-durch-Angehoerige.de

 

Banner SEnkrechtlift 4