Demenz. Der Angehörigenratgeber

Demenz – wie geht man damit um?

Demenzen gehören zu den häufigsten Alterserkrankungen. Rund eine Million Menschen sind in Deutschland betroffen. Von Demenz spricht man bei Menschen, die dauerhaft unter schwerem Gedächtnisverlust, Konzentrationsmangel, Orientierungslosigkeit und der Unfähigkeit leiden, ihr Leben zu planen. Mit etwa zwei Dritteln der Fälle ist die Alzheimer-Krankheit die häufigste Ursache für eine Demenz. Erfahrungsberichte, verständnisvoller Rat von Experten, Checklisten und viele Tipps in diesem Ratgeber sind eine große Hilfe für Angehörige und Pflegende von demenzkranken Menschen.

Pressestimmen
DIE WELT kommentiert das Buch wie folgt: „Die Stärke des Ratgebers liegt in den Hinweisen, wie Betroffene und Angehörige am besten mit der Krankheit umgehen können, was sie alleine stemmen und in welchen Fällen sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen sollten.“

 

Einen weiteren Buchtipp möchte ich noch hier geben:

Demenzpatienten sind oft sehr sturzgefährdet. Ich möchte Ihnen dazu das Buch „Sturzprophylaxe – Ein Ratgeber für ältere Menschen, Angehörige und Pflegendeempfehlen. In dem Buch wird beschrieben, wie mit einfachen Übungen die Muskulatur gestärkt und Stürzen vorgebeugt werden kann. Mehr Buchempfehlungen finden Sie in der Rubrik Buch-Tipps.

 

Sie möchten immer die neuesten Beiträge dieses Blogs lesen?
Hier können Sie sich in unseren kostenlosen Newsletter eintragen

© by www.Pflege-durch-Angehoerige.de

 

Weitere interessante Beiträge zum Thema Demenz

 

Banner SEnkrechtlift 4

14 comments for “Demenz. Der Angehörigenratgeber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*