Treppenlift von Thyssen-Krupp – Ein Erfahrungsbericht

WOKON_Banner_250x300

Bis zu 30 % sparen

Aufgrund einer schweren Lungen-/Bronchienkrankheit (COPD) meiner Schwiegermutter war es ihr nicht mehr möglich, die Treppen in ihrem Haus zu überwinden. Bei der Suche nach einem geeigneten Treppenlift haben wir übers Internet mehrere Anbieter von Treppenliften zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert.    

Nach Durchsicht der Angebotsunterlagen stellten wir fest, dass es von Anbieter zu Anbieter gravierende Preisunterschiede gab. Auch die Vorgehensweise der Angebotsabgabe war recht unterschiedlich. Es gab Anbieter, von denen erhielten wir ein Angebot, ohne dass diese jemals die Örtlichkeiten besichtigt hatten.

Andere Anbieter nahmen sich die Zeit und schauten sich die baulichen Gegebenheiten an und machten direkt vor Ort ein Angebot. Für uns erschien die letztere Variante, dass die Örtlichkeiten besichtigt wurden, die seriösere zu sein, da wir Bedenken hatten, dass ein korrektes Angebot für einen Treppenlift erstellt werden kann, nur aufgrund unserer am Telefon abgegebenen Aussagen über die Art des Treppenhauses.

Letztendlich entschieden wir uns, über ein kostenloses Angebotsvergleichsportal nochmals Angebote einzuholen, was sehr sinnvoll war. Nachdem wir mehrere Berater für Treppenlifte bei uns vor Ort hatten, haben wir die Angebote geprüft, uns eine Checkliste zusammengestellt und aufgrund unserer Auswahlkriterien die Angebote sortiert. Zu unseren Auswahlkriterien gehörte:

  • Dass wir einen Hersteller möchten, der in Deutschland ansässig ist und auch entsprechend schnell Ersatzteile liefern kann, wenn der Lift einmal defekt ist.
  • Die Träger der Laufschienen auf der Treppe nur aufgestellt und nicht verbohrt werden müssen. Somit wurde die Treppe nicht beschädigt. Die Laufschiene wurde nur an die Wand gebohrt. Dies war nicht bei jedem Unternehmen der Fall. Bei einigen hätte man in die Marmortreppe bohren müssen.
  • Dass wir ein Unternehmen mit einer gut ausgebauten Infrastruktur und einem hervorragenden Service möchten. Uns nützt es nichts, wenn zwar die Treppenlift günstig ist, aber die Wartung und Reparatur hinterher nicht funktioniert.
  • Wir wollten ein qualitativ gutes Produkt.

Eine Empfehlung von www.Pflege-durch-Angehoerige.de

Eine Empfehlung von www.Pflege-durch-Angehoerige.de

Wir haben uns somit für die Firma Thyssen Krupp entschieden. Sie war teurer als manch anderer Anbieter, war aber zu Nachverhandlungen bereit und kam uns im Preis entgegen.                                             

  • Nach über einem Jahr täglichem Gebrauchs des Treppenlifts können wir das Fazit ziehen, dass sich die Investition gelohnt hat.
  • Die Qualität des Treppenlifts ist sehr gut.
  • Die Bedienung des Gerätes ist sehr einfach.
  • Schön ist auch, dass jährlich an die Wartung mittels einer Postkarte erinnert und der Termin für die Wartung auch gleich mitgeteilt wird.
  • Das Servicetelefon ist unkompliziert und ohne viele umständliche Weiterleitungen zu erreichen.
  • Ganz besonders gefällt mir auch, dass versucht wird, aufgetretene Probleme am Telefon zu lösen, was Anfahrts- und Reparaturkosten spart.
  • Das Servicepersonal ist sehr freundlich und entgegenkommend, nimmt sich Zeit und hat Geduld.
  • Unser Verkaufsberater war nicht aufdringlich und hat uns bei der Kaufentscheidung die von uns benötigte Zeit von mehreren Tagen gelassen.
  • Die Auslieferung und Montage erfolgte pünktlich zum vereinbarten Termin.

Auch wenn der Preis bei Thyssen Krupp etwas höher war als bei den Mitstreitern, so sind wir doch mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis zufrieden und können die Firma Thyssen Krupp Encasa und ihren Treppenlift aus unserer Sicht mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Extra-Tipp

Wer eine Pflegestufe hat und zu Hause gepflegt wird, hat jeden Monat Anspruch auf kostenlose Pflegehilfsmittel. Diese können Sie hier einfach bestellen

 

Wie Sie Zuschüsse für die Finanzierung des Treppenlifts erhalten, lesen Sie in meinem Beitrag: Anschaffung eines Treppenlifts – was Sie unbedingt beachten müssen.

 

Sie möchten immer die neuesten Beiträge dieses Blogs lesen?
Hier können Sie sich in unseren kostenlosen Newsletter eintragen

© by www.Pflege-durch-Angehoerige.de

7 comments for “Treppenlift von Thyssen-Krupp – Ein Erfahrungsbericht

  1. 18. November 2016 at 14:11

    Schade, daß Sie solch schlechte Erfahrungen mit der Firma Thyssen machen mußten.
    Kleinigkeiten konnten zu Teil direkt von der Hotline gelöst werden. Aber auch wenn der Techniker kommen mußte, wurde das Problem innerhalb kurzer Zeit behoben.

  2. Hiller
    18. November 2016 at 13:59

    Leider der schlechteste Service, den ich je kennengelernt habe!!!
    Treppenlift ließ sich nicht mehr steuern.
    Den Kundendienst mußte ich 3 mal anrufen und Theater machen bis nach 10 Tagen ein Termin festgelegt werden konnte.
    – 26.09.2016: Techniker kamm, versuchte sein Glück – allerdings am falschen Teil – trotz meines Hinweises aufgrund logischem Nachdenkens. Erging unverrichteter Dinge .
    Daraufhin waren wieder ein paar Beschwerden bei der Hotline notwendig.
    – 19.10.2016: 2. Techniker kam und hatte keine Lösung
    Nach weiteren Beschwerden …
    – 10.11.2016: 3. Techniker kam (er hatte als einziger Ahnung vom System!!!) erkannte den Fehler in der Empfangseinheit, tauschte aus und es funktionierte wieder.

    Fazit: 2 Menschen im Alter über 80 Jahre mußten sagenhafte 1 Monat und 20 Tage ohne Treppenlift auskommen.
    Ganz abgesehen von der akuten Gefahr eines Sturzes mit entsprechenden Folgen.
    All dies wurde von der Weltfirma ThyssenKrupp ignoriert.

    Soviel zu Kundenfreundlichkeit; Hauptsache verkauft und dann nichts mehr damit zu tun haben.

    PS: Die Rechnungen (3 Stück im Wert von ca. 870 €) kam 5 Tage nach Reparatur.
    Die 2 untätigen Servicetechniker wurden voll verrechnet.

    Ich finde dieses Verhalten eine Unverschämtheit, wie sie mir in meinen 63 Jahren noch nicht unter gekommen ist.

    Ich hoffe, dass diese Bewertung für eine eventuelle Entscheidung von Nutzen sein kann.

  3. Michael Aker
    31. Oktober 2016 at 12:23

    Fernbedienung nie benutzt, lag immer im Schrank, dann nach ca. 4 Jahren Batterien eingelegt , kein Mucks , Techniker sagt bei der jährlichen Wartung (250,-€) nicht reparabel. Negativ

  4. Rehmet
    12. Juni 2016 at 18:17

    Wir haben leider keine guten Erfahrungen mit Thyssen-Krupp-Treppenlifte. Meine Schwester musste 3 Wochen auf die Ersatzlieferung des defekten Bedienhebels warten. Nun wartet sie seit 4 Wochen auf die Reperatur des Treppenliftes. Was es für einen gehunfähigen Menschen, der auf einen Treppenlift angewiesen ist, bedeutet, 3 bzw. 4 Wochen diesen Treppenlift nicht benutzen zu können, muss denke ich auf dieser Seite nicht erläutert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*