Moderne Pflegebetten: Das alles ist heute möglich!

Gesund schlafen, um erfrischt in den Tag zu starten – mit zunehmendem Alter immer entscheidender. Ergonomisch konzipierte Pflegebetten unterstützen die nächtliche Regeneration und erhalten (Rest-)Mobilität und Selbstständigkeit im Alltag.

Senioren, die eine Anschaffung erwägen, registrieren durchaus: Ein Pflegebett kommt längst ohne kalte Krankenbett-Optik aus. Aber überzeugt die Wohnlichkeit so, dass ich Tag für Tag damit leben will?

Und bedeutet äußerliche Behaglichkeit nicht Abstriche beim Funktionsumfang? Wir stellen Ihnen einige Möglichkeiten moderner Pflegebetten vor.

Anmerkung: Eine Umfrage unter den Lesern dieser Internetseite hat ergeben, dass Interesse an neuen Produkten und Hilfsmitteln besteht. Diesem Wunsch komme ich hiermit nach und stelle deshalb immer wieder neue und sinnvolle Produkte vor. Gastautorin dieses Beitrags: Birgit Brüggehofe

Relax! Ein Pflegebett, das sich dezent versteckt

A-Relax-Doppel-Lifestyle3

Seniorenbett „Relax“ mit Pflegebett-Einlegerahmen

Praktische Aufstehhilfe ja. Selbstständig frühstücken im Bett auf jeden Fall!

Aber erinnert werden, dass man Hilfe braucht? Nie! Denn alles soll bitte – auch bei wachsender Mobilitätseinschränkung oder gar Pflegebedürftigkeit – so normal wie möglich bleiben, ob zu Hause oder im Seniorenheim.

Mit Seniorenbett Relax beweist Hersteller Burmeier, dass ausgefeilte Pflegebett-Technik und elektromotorische Regulierbarkeit nicht unbehaglich ins Auge springen müssen.

Das Pflegebett bietet von Haus aus 45 cm komfortable Einstiegshöhe und zahlreiche Möglichkeiten flexibler Anpassung – und eignet sich für dünne wie stärkere Matratzen.

Ein höhenverstellbarer Betteinsatz, ein so genannter Hebepflegerahmen, ist hier mit wenigen Handgriffen sicher, aber unsichtbar integriert, das wertig gearbeitete Bett selbst per Stecksystem montiert.

Auf Wunsch bauen Rehatechniker das Bettsystem auf und weisen in die Nutzung ein.

 

 

Noch genügt ein manuell regulierbarer Federholzrahmen? Auch das geht. Ganz besonderen Wert legte der Hersteller des speziell für Senioren entwickelten Bettes auf eine wohnliche Designoptik, passende Nachttische eingeschlossen: Bettumbau in Ahorn oder Havanna? Oder lieber Buche oder Bella Noce?

Interessierte haben die Wahl unter vier Dekorvarianten, passend zum persönlichen Schlafzimmerambiente. Bei Holzrahmen und Griffleiste vertraut Burmeier stets massiver Buche.

Meine Buchempfehlungen

Pflegebett Dali Soft Cover: Mit Lieblingsfarben wohnen

Pflegebett-Dali-Wash-Burmeier-24-Volt

Pflegebett Dali Soft Cover

Schon wieder ein Kiefernbett, dabei schätzen Sie doch Buche! Schön, wenn ein Hersteller in puncto Holzsorte nicht nur 08/15 anbietet.

Noch interessanter ist, was sich im Bereich textiler Möglichkeiten aktuell tut.

Senioren, die auch im Alter auf sich halten und Ihr Schlafrefugium gern nach persönlichem Geschmack selbst gestalten, finden mit Pflegebett Dali Soft Cover ihre Passion – dieses Bett hat das Zeug zum Lieblingsblickfang. Und das sollte so sein, wenn das Pflegebett Lebensmittelpunkt wird.

Neben wohnlichem Kopf- und Fußteil in Buche Dekor und Metallelementen in topasfarbener Pulverlackversiegelung überrascht das Design mit haptisch anschmiegsamen, aber strapazierfähigen Softcovern aus hochwertiger Kunstfaser.

Elegante Stoffhüllen, die dem Pflegebett ein frisches Gesicht geben – und mit einem Handgriff an Kopf- und Fußelementen sowie Seitensicherungen angebracht sind.

Verschmutzungen? Einfach Softcover abnehmen und bei 40° in die Waschmaschine damit. Begeistert vom innovativen Konzept, bietet Burmeier diese Designoption auch bei Pflegebett Economic II, dem Dali II 24 Volt sowie dem Dali Wash an.

Apropos, letzteres trägt diesen Namen, weil das speziell dazu entwickelte, nässebeständige Pflegebett zeitsparend in die Waschanlage fährt – um hohen Hygienestandards gerecht zu werden.

 

Extra-Tipp

Wer eine Pflegestufe hat und zu Hause gepflegt wird, hat jeden Monat Anspruch auf kostenlose Pflegehilfsmittel. Diese können Sie hier einfach bestellen

 

Aber zu den Farbvorlieben: Sie lieben Blau? Nein, weil es lieber Türkis sein soll? Rot, Braun oder gar Orange? Auch auf Senioren, die Lila als letzten Schrei für sich entdecken, wartet ein Satz kreative Softcover. Hier gestaltet der Schläfer selbst – bis zu Zubehör von Leselampe oder Serviertablett.

 

Pflegebett Regia: Auf die Höhe kommt es an

Nicht nur das jahrzehntelange Bett gibt sich unerfreulich starr, sobald sich Ihre Bedürfnisse verändern, auch viele Seniorenbetten lassen eine günstige Einstiegshöhe vermissen.

Anders Pflegebett Regia – ein Niedrigpflegebett, das Senioren auf Wunsch auch erfreulich weit nach oben bringt. Bei der Konstruktion orientierte sich Burmeier am Werdenfelser Weg – Pflege, die freiheitsentziehende Maßnahmen (FEM) ablehnt.

 

Entsprechend zeichnet sich zeitgemäße Versorgung dadurch aus, dass sie Sturzverletzungen vermeidet: Niedrigbett Regia kann auf tiefe 26 cm in Bodennähe abgesenkt werden, was das Sturzrisiko auf ein Minimum reduziert – sogar dort, wo auf Seitensicherung verzichtet wird. Aber realisiert trotzdem rückenschonende Pflege, auf 80 cm Arbeitshöhe und Hüfthohe, bei ausreichend Arbeitsfläche. Denn während der Pflege gleiten die geteilten Bettseitengitter des Regia Niederflurbett flexibel zur Seite.

Teleskopierbarkeit ist serienmäßig, Verschiebbarkeit (VSG) optional. Individuellen Anforderungen anpassbar, können Bettgitter auch diagonal angestellt werden – und geben bei Nutzung an der Kopfseite viel Halt.

Trotzdem bleibt viel Platz zum Aus- und Einsteigen; eine Mobilisierungshilfe als stufenlos verstellbare Mittelstütze hilft hochziehen und sicher stehen.

Auch die Bandbreite an cleverem Zubehör kann sich sehen lassen: Sogar im Dunkeln sicher orientieren? Einfach die Unterbettbeleuchtung aktivieren – natürlich auch hier bequem per Handschalter.

Mehr Produkte und Dienstleistungen finden Sie hier.

Weitere Beiträge zum Thema Pflege

Sie möchten immer die neuesten Beiträge dieses Blogs lesen?
Hier können Sie sich in unseren kostenlosen Newsletter eintragen

© by www.Pflege-durch-Angehoerige.de

Betreuung und Begleitung für pflegebedürftige Menschen

Betreuung und Begleitung für pflegebedürftige Menschen