Seite auswählen
Kurzzeitpflege mit dem Entlastungsbetrag verrechnen

Kurzzeitpflege mit dem Entlastungsbetrag verrechnen

Ab 01.01. 2017 erhalten alle Pflegebedürftigen einen einheitlichen Entlastungsbetrag von 125 Euro. Der Entlastungsbetrag ersetzt damit die bis Ende 2016 geltenden zusätzlichen Betreuungsleistungen in Höhe von 104 bzw. 208 Euro. Dieses Betreuungsgeld in Höhe von 125...
Tagespflege: Urlaub + Krankheit Ihrer 24h-Pflegekraft überbrücken

Tagespflege: Urlaub + Krankheit Ihrer 24h-Pflegekraft überbrücken

Eine 24h-Pflegekraft aus Polen oder einem anderen osteuropäischen Land kann selbstverständlich nicht 24h am Stück und das auch noch 7 Tage die Woche arbeiten. Das wäre schon mal physisch vollkommen unmöglich. Aber was tun, wenn die osteuropäische Altenbetreuerin ihren...
Angebote zur Unterstützung im Alltag: Infos + Anbieter

Angebote zur Unterstützung im Alltag: Infos + Anbieter

Pflegebedürftige Menschen haben ganz unterschiedliche Bedürfnisse und Ansprüche. So kann es sein, dass zum Beispiel bei Menschen mit Demenz viel mehr Zeit für die Beaufsichtigung und Förderung benötigt wird, bei anderen Patienten dagegen mehr Zeit für die reine Pflege...
Die drei Varianten der privaten Pflegezusatzversicherung

Die drei Varianten der privaten Pflegezusatzversicherung

Mit dem Thema Pflege müssen sich die meisten Menschen irgendwann im Laufe ihres Lebens auseinandersetzen – oft wenn die eigenen Eltern pflegebedürftig werden. Ein Pflegefall in der Familie führt neben der psychischen Belastung in den meisten Fällen auch zu hohen...
Zuzahlung zum Hilfsmittel im Sanitätshaus: Wir klären auf

Zuzahlung zum Hilfsmittel im Sanitätshaus: Wir klären auf

Wer krank oder pflegebedürftig ist oder eine Behinderung hat, braucht nicht nur Medikamente sondern oft auch Hilfsmittel. Zu den Hilfsmitteln gehören unter anderem Rollatoren, Pflegebetten, Badewannenlifter oder höhenverstellbare Toilettensitze. Aber wer muss für die...