Seite auswählen

So wird Verhinderungspflege beantragt und abgerechnet

Hygibox

Pflegehilfsmittel im Wert von 40 € pro Monat gratis

Verhinderungspflege ist eine ganz wichtige Hilfe für alle Pflegenden. Wer pflegt braucht nicht nur Auszeiten für einen Arztbesuch oder für einen Behördengang, sondern auch mal eine persönliche Auszeit. Ein paar Tage Urlaub, ein Konzertbesuch oder ein Treffen mit Freunden.

Dafür können Sie die Verhinderungspflege in Anspruch nehmen.

In diesem Beitrag erhalten Sie jeweils die Vordrucke/Formulare für die Beantragung und Abrechnung der Verhinderungspflege.

 

Wie wird Verhinderungspflege beantragt

Um Verhinderungspflege/häusliche Ersatzpflege genehmigt zu bekommen, müssen gewisse Voraussetzungen erfüllt sein. Wenn Sie sich unsicher sind oder noch nie eine Verhinderungspflege in Anspruch genommen haben, können Sie bei Ihrer Pflegekasse nachfragen, ob bei Ihnen die Voraussetzungen erfüllt sind.

Ansonsten können Sie die Verhinderungspflege dann beantragen, wenn Sie die Rechnungen an die Pflegeversicherung weiterleiten.

Einige Pflegeversicherungen haben eigene Vordrucke. Ansonsten können Sie auch gerne den von mir erstellten Vordruck verwenden.

Offiziell heißt der Antrag auf Verhinderungspflege übrigens: „Antrag auf Leistungen der Pflegekasse bei Verhinderung einer Pflegeperson“.

 

Meine Buchempfehlungen

 

Wie wird Verhinderungspflege abgerechnet

  • Sobald Sie die Rechnungen/Quittungen von den Personen oder Dienstleistern (z.B. Pflegedienst), die die Verhinderungspflege ausgeführt haben, erhalten haben, können Sie diese bei der Pflegekasse einreichen.
  • Damit die Pflegekasse gleich alle Informationen erhält, die für die Abrechnung wichtig sind, empfehle ich Ihnen, auch hier ein entsprechendes Abrechnungsformular mitzusenden.
  • Die Rechnungen reichen Sie gemeinsam mit dem Antrag und der Abrechnung für Verhinderungspflege bei Ihrer Pflegekasse ein.
  • Bitte machen Sie sich von beiden Formularen eine Kopie.

 

 

Was Sie unbedingt noch über Verhinderungspflege wissen sollten

Wer die Verhinderungspflege erstattet haben möchte, muss natürlich das eine oder andere beachten.

    • Außerdem müssen einige Voraussetzungen erfüllt werden, um überhaupt eine Verhinderungspflege beantragen zu können. So muss zum Beispiel mindestens 6 Monate gepflegt worden sein, bevor überhaupt eine Verhinderungspflege möglich ist.
    • Alltagsbegleiter können ebenfalls über die Verhinderungspflege finanziert werden.

 

Weitere Beiträge zum Thema Pflege

 

 icon-hand-o-right Sie möchten immer die neuesten Beiträge dieses Blogs lesen?
Abonnieren Sie doch einfach unseren kostenlosen Newsletter.
Mobil zurück ins Leben. Erleben Sie mobile Freiheit mit einem Elektromobil für Senioren

Meine Empfehlung für Elektromobile: Lassen Sie sich gut beraten.

Quelle Bildmaterial: © Beier/Pflege-durch-Angehoerige.de
Quelle Bildmaterial: Fotolia #57854388  © Robert Kneschke