Schaukeln als Therapie bei Demenz: Pflegesessel mit automatischer Wiege-/Schaukelfunktion

Anzeige | Produktvorstellung

Schaukelsessel: Schaukeln beruhigt  Menschen mit Demenz
Schaukeln gegen Demenz. Der Schaukelsessel mit Aufstehfunktion bietet ein „bewegtes Sitzen“ und löst dadurch wohltuende und beruhigende Gefühle aus.

Menschen mit neurologischen Störungen, wie z. B. Demenzpatienten, haben oft eine große Unruhe in sich. Ja, auch gesunde Menschen kennen das, dass sie kurzzeitig in besonderen Situationen angespannt und unruhig sind und sich vorkommen, als würden sie sich im Hamsterrad drehen. Allerdings ist der Unterschied zu den Menschen mit ständig vorherrschender, krankhaft bedingter Unruhe der, dass dieser Zustand die pflegenden Angehörigen und vor allem die Betroffenen sehr belastet und die Erkrankung negativ beeinträchtigen kann.

Mittlerweile weiß man, dass für Menschen mit Demenz oder anderen neurologischen Störungen schaukelnde Bewegungen sehr wohltuend und beruhigend sein können.

Und genau an dieser Stelle setzt der Pflegesessel mit automatischer Schaukelfunktion an. Getreu der Devise:

Schaukeln gegen Demenz

Was ist ein Schaukelsessel?

Das ProblemDie Lösung
Zu wenig Bewegung ist schlecht für die Gesundheit. Körperlich mobile Menschen können dieses Defizit ausgleichen. Menschen mit neurologischen Störungen und Bewegungseinschränkungen hingegen können sich nicht mehr so bewegen, wie es nötig wäre.Ein intelligentes Bewegungssystem in Form eines Pflegesessels mit integrierter Schaukelfunktion.


Die Forschung hat gezeigt: Schaukeln hat eine beruhigende Wirkung. Auf Basis dieser Forschungsergebnisse wurde der Bewegungssessel entwickelt.

Ein Schaukelsessel ist vergleichbar mit einem regulären Pflegesessel, allerdings mit einer ganz entscheidenden Zusatzfunktion, nämlich der Slow-Motion-Schaukelfunktion. Der Schaukelsessel schaukelt die Liegefläche des Sessels ganz leicht. Dabei bleibt der Winkel zwischen dem Sitz und der Rückenlehne immer unverändert. Die Slow-Motion-Schaukelfunktion kann mittels Fernbedienung aktiviert und deaktiviert werden.

Der Pflegesessel mit Schaukelfunktion wurde speziell für Menschen mit neurologischen Erkrankungen entwickelt. Dazu gehören hauptsächlich Menschen mit einer Demenz-/ Alzheimererkrankung, Multiple Sklerose, Parkinson oder Muskelerkrankungen, da sich die Schaukelbewegungen gerade bei dieser Patientengruppe positiv auswirken.

Nun darf man sich die Schaukelbewegungen jedoch auf keinen Fall als heftiges Schaukeln vorstellen, das wäre kontraproduktiv. Die Patienten würden bei zu schnellen Bewegungen Angstgefühle bekommen und befürchten, die Kontrolle über den Körper zu verlieren. Es handelt sich hier lediglich um eine leichte Positionsveränderung, die als sehr angenehm empfunden wird.

Was sind die Vorteile des Schaukelsessel für Demenzpatienten?

Demenzkranke neigen sehr stark zu innerer Unruhe, was sich in ständigem Herumlaufen, nesteln, schreien, kratzen uvm. mehr auswirkt. Wenn junge Menschen zu unruhig oder aufgekratzt sind, hilft ihnen eine Runde Jogging oder andere sportliche Aktivitäten. Aber was hilft den demenzkranken Menschen?

Für Demenzpatienten ist Radfahren oder Joggen ungeeignet. Sie brauchen etwas anderes, was sie wieder zur Ruhe bringt. Hier kann der Schaukelsessel für Ausgleich und Entspannung sorgen, indem er die Betroffenen aus der UNruhe in die Ruhe führt. Und dies geschieht ganz einfach mit leichten Schaukelbewegungen.

Die Schaukelbewegungen des Bewegungssessels haben folgende Vorteile für die Patienten:

  • Sie haben ein verbessertes Wohlbefinden, werden ruhiger, verspüren weniger Unruhe.
  • Viele schlafen durch die Schaukelbewegungen ein, was für innere Ausgeglichenheit sorgt.
  • Aggressionen können stark reduziert werden.
  • Der übermäßige Bewegungsdrang und die Hin-/Weglauftendenz werden positiv beeinflussen
  • Der Körper wird allgemein besser durchblutet, was sich schmerzlindernd auswirken kann.
  • Bei einer Demenzerkrankung können die Symptome reduziert werden.
  • Ebenso kann die bessere Durchblutung Druckgeschwüre (Dekubitus) und Ödembildungen reduzieren oder ganz verhindern.
  • Die älteren oder bewegungseingeschränkten Personen werden – je nach Einstellung – automatisch daran erinnert, dass die Bewegungsfunktion aktiviert wird. Der Sessel animiert also zur Bewegung. Es ist aber auch eine automatische Einschaltung der Bewegungsfunktion möglich.

Der Schaukelsessel verbindet also das Sitzen mit Bewegung.

Schaukelsessel. Die automatische Schaukelfunktion beruhigt und entspannt
Die automatische Schaukelfunktion beruhigt Demenzpatienten, damit sie sich besser entspannen können und die Unruhezustände reduziert werden können.

Wie ist der Bewegungssessel ausgestattet?

Der Schaukelsessel verfügt neben der Schaukelfunktion über alle Funktionen eines guten Pflegesessels. Dazu gehören unter anderem:

  • Elektrisch gesteuerte Aufsteh- und Hinsetzfunktion. Der Sessel bewegt den Patienten sicher in eine stehende Position. Damit kann der Betroffene selbstständig aufstehen und auch wieder hinsitzen und die Pflegekraft wird entlastet, weil sie nicht mehr mit viel Kraftanstrengung den Patienten aus dem Sessel hochziehen muss.
  • Fuß- und Rückenteil sind unabhängig voneinander verstellbar, was ein komfortables und abwechslungsreiches Liegen und Sitzen gewährleistet.
  • Höhenverstellbare Armlehnen, damit auch ein Tisch unterfahren werden kann.
  • Abnehmbare Seitenteile, was ein leichtes Umsetzen ermöglicht.
  • Rollen zum einfachen Verschieben des Sessels innerhalb derWohnung.
  • Viele unterschiedliche Farben, Muster und Materialien zur freien Auswahl.

Kann der Schaukelsessel auf Rezept verordnet werden?

Zurzeit übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten noch nicht für diesen Sessel. Grund dafür ist, dass ein Pflegesessel oder Schaukelsessel von den Kassen als Gegenstand des täglichen Gebrauchs angesehen werden und nicht als Hilfsmittel. Trotzdem können Sie mit Ihrer Krankenkasse sprechen, ob nicht wenigstens eine anteilige Kostenübernahme möglich wäre, in absoluten Ausnahmefällen kann das der Fall sein. Je nach Krankenkasse gibt es dazu schon positive Rückmeldungen. Dazu ist wichtig, dass Ihr Arzt Ihnen ein Attest ausstellt, das den spezifischen therapeutischen oder medizinischen Nutzen für sich selbst oder Ihre Angehörigen nachweist.

Was kostet der Schaukelsessel?

Der Pflegesessel mit Schaukel- und Aufstehfunktion kann, wie ein Baukastensystem, individuell zusammengestellt und auf die persönlichen Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Deshalb ist der Preis von den einzelnen Modulen, des Bezugsstoffes und sonstigen Zusatzfunktionen abhängig.

Zudem gibt es viele spezielle Sitzlösungen, z.B. bei Bewegungsproblemen in Hüfte, Knie, Becken oder Beinen; bei Problemen mit der Rumpfbalance oder beim aufrecht sitzen, bei Transfer zwischen Rollstuhl und Sessel. Der Startpreis eines Schaukelsessel für Demenzpatienten liegt bei ca. 3.500 € und gewährleistet ein 100% rückenfreundliches Sitzen.

Praktisch und vorteilhaft ist, dass der Pflegesessel mit den sich verändernden Bedürfnissen nachträglich erweitert oder ergänzt werden kann.

Übrigens: Die Eltern oder Großeltern freuen sich bestimmt, wenn es zu Weihnachten oder zum Geburtstag als Geschenk einen kleinen Zuschuss für einen Schaukelsessel gibt.

Unser Versprechen

Wenn Sie über uns eine Anfrage für kostenlose Informationen oder Angebote stellen, werden Ihre Kontaktdaten lediglich an diesen einen Partner weitergeleitet und nicht noch an andere Firmen. Sie werden also nur von einer Firma kontaktiert.

Selbstverständlich erhalten Sie von uns auch keine weiteren unaufgeforderten Angebote für andere Produkte und Dienstleistungen. Sollten Sie dazu noch Fragen haben, können Sie uns gerne unter 07195/982 9999 anrufen.

Trust Siegel PDA

Fragen und Antworten

Ist der Schaukelsessel ein „maßgeschneiderter Pflegesessel“?

Ja, der Bewegungssessel ist ein „maßgeschneiderter Pflegesessel“. Und das ist auch gut so. So unterschiedlich die Menschen in Bezug auf Größe, Gewicht, Bewegungsmöglichkeiten, körperliche Beschwerden usw. sind, so unterschiedlich sollte auch der Pflegesessel sein. In der Regel verbringen die Betroffenen sehr viel Zeit in einem Pflegesessel. Deshalb muss er auf die zu pflegende Person angepasst sein, um die Beschwerden nicht noch zu vergrößern.

Sie haben die Möglichkeit, entsprechend Ihren Wünschen und Vorstellungen nicht nur die Farbe und das Material des Sessels auszusuchen, sondern auch mit entsprechenden Extras auszustatten oder den Sessel genau nach Ihren Körpermaßen anfertigen zu lassen.

Kann der Bewegungssessel unserer Wohnung angepasst werden?

In der Regel sind die Möbelstücke in einer Wohnung aufeinander abgestimmt. Auch den Schaukelsessel können Sie farblich so auswählen, dass er zu Ihrem restlichen Mobiliar passt.

Wie funktioniert der Schaukelsessel?

·        Die Elektronik erkennt, ob eine Person in dem Schaukelsessel sitzt und in welcher Position (sitzend oder liegend).

·        Erfolgt zu lange keine Bewegung, erinnert die Elektronik des Sessels – je nach Programmeinstellung – entweder den Patienten daran, dass er den Bewegungsmodus aktiviert, oder der Sessel schaltet sich automatisch ein.

·        Auch die Abschaltung der Schaukelbewegungen kann automatisch erfolgen.

·        Die Haut und der Körper werden wieder besser durchblutet.

Somit verbindet der Schaukelsessel das Sitzen mit Bewegung. Denn er bietet:

·        eine optimale, jederzeit gut verstellbare Sitzhaltung oder Liegeposition sowie

·        eine Slow-Motion-Schaukelfunktion, was zur allgemeinen Beruhigung beitragen kann.

Kostenloser Newsletter.

Beste Insider-Tipps!

Tipps zu: Pflegegeld + Pflegeleistungen, Kosten + Zuschüssen
Kurzzeit- u. Verhinderungspflege, Fehler bei MDK-Begutachtung, Entlastungsbetrag, Gesetzesänderungen uvm.

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein, damit Sie sich zukünftig im Pflegedschungel zurecht finden. Unser Newsletter erscheint 1-2 Mal pro Monat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert