Was ist eine Härtefallregelung

Die Härtefallregelung ist am 01.01.2017 entfallen
Infomann am Infopoint. Dieser Beitrag dient nur zur Information

Bitte beachten: Zum 01.01.2017 ist die Härtefallregelung entfallen. Personen, welche seither Pflegestufe 3 mit Härtefallregelung hatten, sind ab 2017 in Pflegegrad 5 eingestuft.

Dieser Beitrag ist deshalb nicht mehr aktuell und g√ľltig.

Im Normalfall werden Patienten, welche pflegebed√ľrftig sind, in die Pflegestufen 0 bis 3 eingestuft. Diese Einstufungen reichen in der Regel auch aus.

Das Notrufsystem f√ľr zuhause und unterwegs
F√ľr besonders schwere Pflegef√§lle, deren Pflegebedarf extrem aufw√§ndig oder intensiv ist, kann jedoch eine H√§rtefallregelung bewilligt werden.

Wer legt fest, ob ein Härtefall vorliegt

Der Medizinische Dienst der Krankenkassen/Pflegekassen (MDK) beurteilt in seinem Pflegegutachten den Pflegefall und kann im Pflegegutachten die Empfehlung f√ľr eine H√§rtefallregelung aussprechen. Die Pflegekasse entscheidet aufgrund des Pflegegutachtens, ob der Pflegefall als H√§rtefall behandelt wird oder nicht.

Was sind die Voraussetzungen f√ľr eine H√§rtefallregelung

  • Es mu√ü eine genehmigte Pflegestufe III vorliegen und
  • die t√§glich durchzuf√ľhrenden Pflegema√ünahmen m√ľssen das √ľbliche Ma√ü der Grundversorgung stark √ľbersteigen

Die genauen Regelungen k√∂nnen Sie bei Bedarf den Richtlinien f√ľr die H√§rtefallregelung entnehmen.

Welche Erkrankungen können unter die Härtefallregelung fallen

Prinzipiell entscheidet die Pflegekasse, ob Grund f√ľr eine H√§rtefallregelung vorliegt. Unter anderem kann dies sein bei:

  • Krankheiten im Endstadium wie z. B. Krebs, Mukoviszidose, AIDS, Multiple Sklerose
  • Hochgradiger Spastik, Querschnittsl√§hmungen, Tetraplegie
  • Schwersten Sch√§digungen bzw. Verletzungen des Gehirns/Sch√§dels, schweren Einschr√§nkungen der Sinneswahrnehmungen, schweren neurologischen Defektsyndromen
  • Schwerer Demenz
  • Wachkoma
  • Schweren Fehlbildungen im S√§uglings- und Kleinkindalter
  • u.a.

Wie hoch ist die Pflegeleistung der Pflegekasse bei einem Härtefall

Die H√§rtefallregelung tritt erst ab Pflegestufe III in Kraft. Die nachfolgende Tabelle enth√§lt die Leistungen bis Dezember 2014 bzw. ab Januar 2015. Mehr dazu auch in meinem Beitrag: Pflegest√§rkungsgesetz – Die neuen Pflegeleistungen ab 2015 auf einen Blick als Tabelle

PflegestufeLeistungen 2014Leistungen 2015
III mit Härtefall

1.918 ‚ā¨uro

1.995 ‚ā¨uro

III mit Härtefall und eingeschränkter Alltagskompetenz

1.918 ‚ā¨uro

1.995 ‚ā¨uro

Gibt es die Härtefallregelung nur bei Heimunterbringung

Die Härtefallregelung kann sowohl bei einer Heimunterbringung als auch bei der Pflege zu Hause Anwendung finden.


Hinweis: Wer einen Pflegegrad hat und zu Hause gepflegt wird hat jeden Monat Anspruch auf kostenlose Pflegehilfsmittel. Diese können Sie hier einfach bestellen.



Seniorenmobil f√ľr mehr Unabh√§ngigkeit und Sicherheit


Unser Newsletter
f√ľr Sie!

Tipps zur Pflegekasse & Pflegegeld,
Kurzzeit- u. Verhinderungspflege, Fehler bei MDK-Begutachtung, Entlastungsbetrag, Gesetzesänderungen uvm.

Tragen Sie sich jetzt f√ľr unseren kostenlosen Newsletter ein. Er erscheint 1-2 Mal pro Monat und hat das Ziel, dass Sie sich zuk√ľnftig im Pflegedschungel zurechtfinden und die Pflege erleichtert wird!

Quelle Bildmaterial: Pixabay – information-1015297_960_720  ¬© 3dman_eu

Diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk teilen