Pflegewissen „W“ – zur häuslichen Pflege

Pflegewissen von A bis Z schnell informiert
Pflegewissen von A bis Z schnell informiert

Sie befinden sich auf Pflegewissen „W“

und erhalten alle unsere Beiträge angezeigt, die mit einem Schwerpunktthema, beginnend mit „W“, zu tun haben, also z.B. Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen

Die Beiträge dieses Blogs sind alle alphabetisch nach Themen sortiert. Wenn Sie etwas zum Thema Häusliche Pflege suchen, klicken Sie auf „H„, wenn Sie eine Checkliste suchen, klicken Sie bitte das „C“ an.

A   B   C   D   E   F   G   H   I-J   K   L   M   N   O   P   Q   R  S   T   U   V   W   X-Y   Z

Widerspruch (Pflegegrad, Pflegeleistungen, Hilfsmittel usw.) einlegen

Es kommt häufiger vor, dass ein Pflegegrad und andere Pflegeleistungen beim ersten Mal abgelehnt werden. Die Ablehnung von berechtigten Anträgen sollten Sie nicht hinnehmen, sondern einen gut formulierten Widerspruch einlegen.

Wohnformen für ältere Menschen

Nicht jeder hat das Glück, dass er bis zum letzten Tag in seinen eigenen vier Wänden wohnen bleiben kann. Behinderungen, körperliche Einschränkungen oder Pflegebedürftigkeit können es notwendig machen, dass eine alternative Wohnform in Betracht gezogen werden muß. Nicht immer ist dafür ein Pflegeheim notwendig.

Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen, barrierefreier Wohnungsumbau, Wohnraummodernisierung

Barrierefreie Wohnungen und Häuser gibt es leider immer noch viel zu wenige. Wer seine Wohnung oder sein Haus aufgrund von körperlichen Einschränkungen behindertengerecht umbauen muß, kann mit Zuschüssen rechnen.

Wundliegen

Wundliegen oder auch Dekubitus ist ein Druckgeschwür, welches durch langes Liegen oder Sitzen entsteht. Man unterscheidet hierbei vier Dekubitus-Grade. Je ausgeprägter das Geschwür ist, desto höher auch der Dekubitus-Grad.
Mit einer sorgfältigen Dekubitusprophylaxe, z.B. durch regelmäßigen Positionswechsel, Lagewechsel, mit speziellen Matrazen oder Kissen kann dieses Wundliegen verhindert werden.


Monatliche Pflegehilfsmittel im Wert von 40 Euro


Profitieren Sie von unserem
Newsletter!

Tipps zur Pflegekasse & Pflegegeld,
Kurzzeit- u. Verhinderungspflege, Fehler bei MDK-Begutachtung, Entlastungsbetrag, Gesetzesänderungen uvm.

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein. Er erscheint 1-2 Mal pro Monat und hat das Ziel, dass Sie sich zukünftig im Pflegedschungel zurechtfinden und die Pflege erleichtert wird!

Quelle Bildmaterial: Beier # © Beier GmbH 

Diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk teilen