Badewannenlift: Schwenklift, Tuchlift, Kissenlift – Kosten und Zuzahlung der Krankekasse

Anzeige | Produktvorstellung

Schwenklift für die Badewanne
Zu den Badewannenliften gehören der Schwenklift, der Tuchlifter, der klassische Badewannenlift und das Badekissen.

Wenn das Übersteigen des Badewannenrandes zum Problem wird, kann ein Badewannenlift, wie etwa ein Schwenklift Abhilfe schaffen. Er bietet eine sichere und einfache Möglichkeit, wieder selbstständig baden zu können.

In jedem Alter ein wohltuendes Bad nehmen zu können, sollte etwas selbstverständliches sein. Für gehandicapte oder ältere Menschen ist das entspannende Bad oftmals nur noch mit Hilfe einer Betreuungsperson oder vielleicht sogar überhaupt nicht mehr möglich. Und dabei trägt das Baden doch sehr zum körperlichen Wohlbefinden bei.

Badewannenlift – Sicher in die Wanne rein und wieder raus

Mit einem Badewannenlift endlich wieder ein entspannendes Bad nehmen.

Ein ausgiebiges Bad mit entsprechenden Badezusätzen kann beruhigend, anregend oder entspannend wirken und sorgt somit für Wohlbefinden.

Doch was ist, wenn das Baden zur Gefahr wird, weil die Person sturzgefährdet oder so in ihrer Bewegungsfähigkeit eingeschränkt ist, dass sie nicht mehr selbstständig baden kann? Viele bewegungseingeschränkte ältere oder auch gehandicapte Personen befürchten, auf den Badekomfort verzichten zu müssen. Aber das muss nicht sein.

Für wen ist ein Badewannenlift geeignet?

Ein Badewannenlift soll körperlich eingeschränkten Personen die Körperhygiene vereinfachen und Sicherheit beim Baden geben. Die Nutzung eines Badewannenlifts ist altersunabhängig. Nicht nur Senioren können Badehilfen benötigen, sondern auch junge, gehandicapte Personen.

Nicht jedes Badezimmer kann ohne weiteres barrierefrei umgebaut werden. Zum Beispiel ist in Mietwohnungen die Zustimmung des Vermieters für die Sanierung des Bads notwendig. In diesem Fall ist ein Badewannenlifter eine gute Alternative zum Umbau eines Bads.

Vorteile eines Badewannenlifts

  • Zum einen erleichtert es den Pflegenden, die Körperhygiene an der pflegebedürftigen Person durchzuführen. Die körperliche Entlastung der Pflegepersonen durch einen Badewannenlifter ist enorm. Je nach Modell entfällt das Herausheben aus der Badewanne.
  • Zum kann die gehandicapte Person mit einem Badewannenlifter leichter ein Vollbad nehmen ohne Gefahr zu laufen, zu stürzen und sich zu verletzen.
  • Es gibt dem pflegebedürftigem Menschen das Gefühl der Eigenständigkeit, wenn er seine Intimpflege so lange wie möglich selbst durchführen kann. Unter Umständen kann ganz oder teilweise auf fremde Hilfe verzichtet werden.
  • Für den Wannenlifter sind keine Umbauarbeiten nötig, da dieser lediglich in die Wanne eingesetzt wird.
  • Die Bedienung der Wannelifter ist sehr einfach.
  • Wer zusätzlich zum Wannenlift noch eine Badewannentüre einbauen lässt, hat den Vorteil, dass er durch die Badewannentüre bequem in die Wanne einsteigen und sich dann über den Wannenlifter absenken lassen kann. Auch diese Kombination bietet viel Sicherheit.
  • Ein Badewannenlift passt in nahezu jede Badewanne.

Wieviel Platz wird für einen Wannenlift benötigt?

Wannenlifte passen in der Regel in jede handelsübliche Badewanne. Bei Eckbadewannen ist mit dem Anbieter Rücksprache zu halten. Badekissen und Tuchlifter (Gurtlifter) passen hingegen auch in Eckbadewannen oder relativ schmale Badewannen.

Bei einem Stuhl-Badewannenlift muss relativ viel Platz einkalkuliert werden. Sowohl in der Wanne als auch im Bad, denn schließlich muss der Stuhl-Badewannenlift ja nachdem Bad auch verstaut werden. Badekissen, Schwenk- und Tuchlifter nehmen dagegen nur sehr wenig Platz in Anspruch.

Trotz allem ist der benötigte Platzbedarf abhängig vom Modell. Deshalb ist es wichtig zu prüfen, ob für den gewünschten Wannenlift die Größe der Badewanne bzw. die Raumgröße des Bads ausreichend sind.

Was kostet ein Badewannenlift?

Badewannenlifte gibt es als einfache Modelle bis hin zu sehr komfortablen Ausführungen. Daher ist die Preisspanne auch entsprechend groß.

Für ein ganz einfaches Stuhl-Modell ist mit circa 200 Euro zu rechnen. Für komfortable und platzsparende Modelle können schon mal 2.500 bis 3.000 Euro angelegt werden. Ein Schwenklift schlägt mit ca. 6.000 Euro zu Buche. Es lohnt sich also, sich gut zu überlegen, welche Anforderungen an den Badewannenlift gestellt und welche Extras benötigt werden. Ich empfehle Ihnen, sich umfassend zu informieren und die Preise zu vergleichen.

icon-arrow-circle-right Krankheitskosten können bei der Steuer geltend gemacht werden. Sie müssen dazu jedoch die Notwendigkeit zur Anschaffung eines Badewannenlifts nachweisen (ärztliches Attest oder Gutachten).

Was muss bei der Anschaffung eines Badelifters beachtet werden?

Wer sich einen Badewannenlifter kauft, sollte genau prüfen, welches Gerät für seine persönliche Situation und seine individuellen Bedürfnisse geeignet ist.

Wird der Badelift zur Unterstützung in der häuslichen Pflege über die Krankenkasse finanziert, sind die Auswahlmöglichkeiten nicht sehr groß. In der Regel wird von den Pflegekassen meist nur eine günstige Variante der Stuhl-Badewannenlifte bezahlt.

10 Tipps zur Anschaffung eines Wannenlifters:

  • Als erstes sollten Sie prüfen, für welches Körpergewicht der Wannenlifter zugelassen ist. Denn hier gibt es durchaus Unterschiede.
  • Prüfen Sie, ob der Wannenlifter in Ihre Badewanne passt. Ist Ihre Badewanne relativ klein, kann es sein, dass das von Ihnen ausgesuchte Hilfsmittel nicht in die Wanne passt. Dann bietet sich ein Tuch- oder Schwenklifter oder der aufblasbare Badekissen-Lifter an.
  • Sind in Ihrer Badewannen auf der Innenseite Haltegriffe angebracht, halten Sie mit Ihrem Händler Rücksprache, ob der Wannenlift trotzdem zum Einsatz kommen kann.
  • Prüfen Sie, ob Sie zusätzlich noch Haltegriffe benötigen, um sicher ein- und aussteigen zu können.
  • Ein Stuhl-Badewannenlifter kann bis zu 15 Kilogramm wiegen. Zur Reinigung des Gerätes muss der Stuhl aus der Badewanne gehoben werden. Es sollte jemand im Haushalt sein, der in der Lage ist, dieses Gewicht aus der Wanne zu heben um den Lifter reinigen zu können.
  • Ein Tuchlifter benötigt sehr wenig Platz, deshalb muss er nicht verstaut werden, wenn andere Familienmitglieder baden. Also spielt hier die Frage des Geräte-Gewichtes eine untergeordnete Rolle.
  • Mit circa 1,6 Kilogramm ist das Badekissen ein Leichtgewicht unter den Badewannenliftern. Da nach dem Baden die Luft automatisch abgesaugt wird, benötigt das aufblasbare Badekissen nur sehr wenig Platz.
  • Soll es ein schwenkbarer Wannenlifter sein oder ist ein Einstieg über den Badewannenrand mit einer Einstiegshilfe möglich. Alternativ käme auch eine Badewannentüre  in Frage. Bei einem schwenkbaren Wannenlifter muss genügend Platz zum Schwenken des Sitzes und zum Hinsetzen bzw. Aufstehen sein. Ein entsprechender Bewegungsradius muss berücksichtigt werden.
  • Stuhl-/Sitzlifte gibt es mit und ohne Bezug. Ein Komplettbezug des Sitzes hat den Vorteil, dass er angenehmer auf der Haut, aber auch rutschfest ist und somit für mehr Sicherheit sorgt.
  • Hygieneaussparungen an der Sitzfläche des Wannenlifters dienen dazu, dass das Pflegepersonal die pflegebedürftige Person leichter im Intimbereich waschen kann.

Wer bekommt einen Wannenlift auf Verordnung / Rezept?

Wer entsprechend bewegungseingeschränkt ist, kann sich über seinen Arzt einen Wannenlift auf Rezept verordnen lassen. Es muss also eine Funktionseinschränkung der unteren und/oder oberen Extremitäten festgestellt werden, die so schwerwiegend ist, dass die betroffene Person nicht mehr in der Lage ist, ohne entsprechende Hilfsmittel (Hebehilfe) zu baden.

Gemeinsam mit dem Arzt können Sie vorgeben, welches Modell verordnet wird. Letztendlich entscheidet aber die Krankenkasse, welche Variante der Versicherte erhält. So beantragen Sie Hilfsmittel. Wurde das Hilfsmittel abgelehnt, können Sie auch einen Widerspruch gegen die Ablehnung des Hilfsmittels einlegen.

  • Die gesetzlichen Krankenkassen unterliegen der Hilfsmittelverordnung und müssen bei Erfüllung aller Kriterien die Kosten übernehmen. Bei privat krankenversicherten Personen kommt es bei der Kostenübernahme darauf an, welche Leistungen im Vertrag mit eingeschlossen sind.
  • Als Hilfsmittel sind die Badewannenlifter im Hilfsmittelkatalog unter der Hilfsmittel-Nummer 04.40.01 zu finden (Badehilfen / häuslicher Bereich / Badewannenlifter)
  • Wird der Wannenlift von der Krankenkasse bezahlt, müssen Sie lediglich noch den Eigenanteil für die Zuzahlung eines Hilfsmittels leisten.
  • Es ist nicht garantiert, dass Sie einen neuen Badewannenlifter erhalten. Unter Umständen erhalten Sie nur ein Leihgerät.
  • Wenn Sie mit dem von der Pflegekasse zugeteilten Badewannenlifter nicht einverstanden sind, müssen Sie die Kosten selbst tragen.
  • Bei Tuch- und Schwenkliften können Sie einen Zuschuss für wohnumfeldverbessernde Maßnahmen beantragen. Hier würden Sie einen maximalen Zuschuss von 4.000 Euro erhalten.

Schwenklift für die Badewanne

Ein Schwenklift für die Badewanne ist eine innovative und praktische Lösung, die Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei unterstützt, sicher und komfortabel zu baden. Dieser mechanische Lift ermöglicht es, die Person ohne körperliche Anstrengung in die Badewanne zu heben und wieder herauszuheben. Der Schwenklift trägt somit nicht nur zur Erhaltung der Selbstständigkeit bei, sondern sorgt auch für eine erhebliche Entlastung von pflegenden Angehörigen oder Pflegekräften. In der folgenden Einführung werden die Funktionsweise, die Vorteile und die unterschiedlichen Modelle von Schwenkliften für die Badewanne näher erläutert.

Vorteile eines Schwenklifts

  • Einfache und unkomplizierte Bedienung des Schwenklifts.
  • Hoher Sicherheitsstandard, da der Pflegebedürftige sicher über den Badewannenrand transportiert wird und kein gefährliches Übersteigen des Wannenrandes notwendig ist. Damit wird die Sturzgefahr minimiert.
  • Der Badelifter (manchmal auch als Duschlifter bezeichnet) ist MIT und OHNE Betreuungsperson bedienbar.
  • Der Schwenklift-Sitz befindet sich außerhalb der Badewanne. So können auch andere Familienmitglieder in der Wanne baden, ohne vorher Gestelle von herkömmlichen Badewannensitzen wegräumen zu müssen.
  • Unkomplizierter nachträglicher Einbau an allen Badewannen möglich, auch an Eckbadewannen oder ovalen Badewannen.
  • Der schwenkbare Badewannenlift ist eine ideale Badehilfe für alle gehandicapten Personen.
  • Dem Benutzer wird wieder ein Stück Selbstständigkeit und Mobilität zurückgegeben.

So funktioniert ein Schwenklift

Badewannen Schwenklift zum sicheren ein und Aussteigen in die Badewanne


Bringen Sie den Liftsitz vor der Badewanne in Position. Die Höhe des Sitzes ist einstellbar, was auch für Rollstuhlfahrer ein einfaches Umsetzen vom Rollstuhl in den Liftersitz ermöglicht. Die Armlehnen des Sitzes sind hochklappbar.

  • Der am schwenkbaren Liftarm befindliche Sitz wird mittels Hydraulik hochgefahren und über die Badewanne geschwenkt, dabei befinden sich die Füße oberhalb des Wannenrandes. Durch die spezielle Konstruktion ist ein Schaukeln des Sitzstuhls ausgeschlossen.
  • Über den Handschalter wird der Schwenklifter in die Badewanne abgesenkt.
  • Nach dem Baden wird der Lift aus dem Wasser gehoben und wieder vor die Wanne geschwenkt. Das Abtrocknen kann noch auf dem Sitz erfolgen. Stellen Sie den Sitz in eine Höhe, aus der Sie einfach aufstehen bzw. sicher in den Rollstuhl umsetzen können. Danach können Sie den Lift in die endgültige Position vor der Badewanne parken, ohne dass andere Familienmitglieder durch den Schwenklift gestört sind.
  • Die Schwenklifte können seitlich an der Badewanne nachträglich installiert werden, aber auch am Ende der Badewanne. Das hängt von der örtlichen Gegebenheiten und Ihren Wünschen ab.

Deckenlift – eine Variante des Schwenklifts

Eine Variante des Schwenklifts ist der Deckenlift. Der Deckenlift befindet sich an einer Teleskopstange, die zwischen Boden und Decke geklemmt wird. Auch diese Variante hat unschlagbare Vorteile:

  • Der Deckenlift benötigt lediglich einen Platz von 20 x 20 Zentimetern und ist damit auch in sehr kleinen Räumen einsetzbar.
  • Durch die Teleskopstange ist der Einsatz des Deckenlifts flexibel. Der Deckenlift kann nicht nur im Bad, sondern auch z.B. im Schlafzimmer eingesetzt werden, um einen gehandicapten Menschen vom Rollstuhl aufs Bett umzusetzen.
  • Kein Bohren notwendig, da der Standmast des Deckenlifts nur zwischen Boden und Decke verklemmt wird. Dadurch werden weder Fliesen noch Decken beschädigt.

Ganz wichtig: Gute Beratung und fachmännische Montage

Schwenklift für Badewannen
Schwenklift für Badewannen


Beratung: Sicherlich stehen Sie vor der Frage: Welcher Badewannenlift oder Schwenklift ist nun der richtige für mich? Die fachkundigen Berater unseres Partners unterstützen und beraten Sie, gerne auch direkt bei Ihnen vor Ort. Eine gute Beratung ist wichtig, damit Sie den für Ihre Bedürfnisse richtigen Badewannenlift erhalten. Schließlich sollen Sie wieder in den vollen Badegenuss kommen können.

icon-arrow-circle-right Lieferung und Montage: Selbstverständlich wird der Schwenklift bei Ihnen zu Hause von qualifiziertem Fachpersonal montiert und eingebaut. Für den Einbau wird nur wenig Zeit benötigt.

icon-arrow-circle-right Wo ist der Schwenklift erhältlich? Lieferung, Einbau und Montage erfolgt deutschlandweit, aber auch in der Schweiz und Österreich

Zuschuss für Badewannenlifte von der Krankenkasse?

Mit Pflegegrad können Sie bei der Pflegekasse einen Zuschuss von bis zu 4.000 Euro für eine behindertengerechte Wohnraumanpassung erhalten. Auch für Schwenk- und Deckenlifte gibt es Zuschüsse für wohnumfeldverbessernde Maßnahmen. Unser Partner hilft Ihnen gerne bei der Beantragung des Zuschusses.

Schwenklift auf Rezept

Badewannenlifte – wie alle anderen Hilfsmittel auch – werden nur unter gewissen Voraussetzungen genehmigt. Häufig bezahlen die Krankenkassen/Pflegekassen nur Standardmodelle. Bei den Standardmodellen handelt es sich um Stuhllifte, welche in die Wanne gestellt werden müssen. Die Stuhllifte sind schwer und wenn eine zweite Person im Haushalt lebt, muss der Stuhllift ständig aus der Wanne gehoben und wieder eingesetzt werden. Ein weiterer Nachteil eines Stuhllifts ist, dass trotz allem der Badewannenrand überstiegen werden muss und hier wieder eine Unfallgefahr besteht.

Welche Möglichkeiten es in Ihrem speziellen Fall gibt, dazu kann Sie gerne unser Partner beraten. Fordern Sie Ihr persönliches Angebot an!

Der Tuchlifter

Tuchlifter geben Ihnen durch modernste Technik viel Sicherheit beim Baden. Der Tuchbadewannenlift wird entweder an der Wand angebracht oder freistehend vor der Wanne. Für Mietwohnungen gibt es spezielle Tuchlifter, die nicht an die Wand gebohrt werden müssen. Die Fliesen werden nicht beschädigt und bei einem Umzug kann der Tuchlifter unproblematisch mitgenommen werden.

Mehr Informationen: So funktioniert ein Tuchlift

Nachdem der Badewannen-Tuchlift einmal installiert ist, ist die Bedienung kinderleicht.

Positionieren – Lift absenken – Baden und Genießen

  • Das Tuch wird per Knopfdruck aus dem Gerät gelassen. Nun können Sie sich bedenkenlos auf das Tuch setzen.
  • Optional ist es möglich, auch eine Rückenlehne anzubringen.
  • Per Knopfdruck (direkt am Gerät oder mittels Fernbedienung) wird das Tuch bis auf den Wannenboden nach unten gefahren. Das Absenken des Tuchlifters kann in jeder Position gestoppt werden.
  • Das Badevergnügen kann beginnen.
  • Für Notfälle, besitzen die Badetuchlifter optional einen Notrufschalter, über den dann schnell Hilfe gerufen werden kann.
  • Nach dem Baden wird das Tuch angehoben und bringt Sie wieder in die Ausgangsposition am oberen Wannenrand, so dass Sie sicher und bequem aus der Badewanne aussteigen können.
Badewannenlift für mehr Sicherheit beim Baden
Zu den Badewannenliften gehören der Schwenklift, der Tuchlifter, der klassische Badewannenlift und das Luftkissen.

Vorteile des Tuchlifters

  • Einfach über Knopfdruck zu bedienen.
  • Ein Notrufschalter sorgt für maximale Sicherheit.
  • Optional: Abnehmbare Rückenlehne.
  • Platzsparende Wannenliftversion. Paßt in jede Wannenform.
  • Nutzlast bis 150 Kilogramm Körpergewicht.
  • Sowohl über 24-Volt-Sicherheitstransformator als auch über Akku bedienbar.
  • Einbau innerhalb kurzer Zeit von qualifiziertem Fachpersonal.
  • Badewannenlifter-Variante “Montage ohne zu Bohren” kann in Mietwohnungen unproblematisch verwendet werden. Kein Beschädigen von Fliesen.

Das Badekissen

Das Badekissen gehört zu den Badewannenliften und ist ein nützliches Hilfsmittel für gehandicapte Personen.
Das Badekissen kann sehr flexibel eingesetzt werden. Sogar in Urlaub können Sie diesen Badewannenlift mitnehmen.

Das Badekissen, auch Luftkissen-Badelift, Luftpolsterkissen oder aufblasbarer Badewannenlift genannt, bietet vom Einsteigen in die Badewanne bzw. Aussteigen den gleichen Komfort und die gleiche Sicherheit, wie der oben beschriebene Tuchwannenlift.

Das Badekissen besteht aus einer weichen und strapazierfähigen Kunststoffhülle. Der Badekissenlift ist somit gut zu reinigen und ist unempfindlich gegen Bademittelzusätze.

Mehr Informationen: So funktioniert der Badekissen-Lifter
  • Ähnlich wie beim Tuchlifter beginnt das Badevergnügen mit dem sicheren Einsteigen in die Wanne. Setzen Sie sich dazu einfach auf das Badekissen, welches mittels eines Kompressors aufgeblasen wurde.
  • Nun können Sie das Luftkissen bis auf den Wannenboden per Knopfdruck absenken und Ihr Bad genießen.
  • Nach Beendigung des Bades wird das Badekissen wieder per Knopfdruck über den Kompressor mit Luft befüllt, bis Sie an der Oberkante der Badewanne angekommen sind. Sie können jetzt wieder sicher und bequem aus der Badewanne aussteigen.

Vorteile eines Badekissens

  • Fixierung der aufblasbaren Badehilfe wird über 4 Saugknöpfe in der Badewanne.
  • Ein Absenken bis auf den Wannenboden ist möglich.
  • Keine Montage notwendig, da es sich um ein tragbares Hilfsmittel handelt.
  • Transportabel und kann auch in den Urlaub mitgenommen werden.
  • Kein sperriges Gestell, das in der Badewanne den Platz versperrt.
  • Geeignet für alle Badewannentypen – auch für Eckbadewannen.
  • Aufblasen und Ablassen der Luft erfolgt über ein Gerät.
  • Einfache Bedienung per Knopfdruck
  • Das mühsame Zusammenfalten des Badekissens entfällt.
  • Akku- und Netzbetrieb möglich durch einfaches Umschalten.

Beratung, Lieferung und Montage

Ein Badewannenlift muss zu Ihren Badegewohnheiten, aber auch zu Ihren räumlichen Möglichkeiten passen. Deshalb wird unser Partner Sie zuerst ausführlich beraten, welcher Badewannenlift für Sie der richtige ist. Eine Beratung ist auch direkt bei Ihnen vor Ort möglich.

Lieferung, Einbau und Montage erfolgt von qualifiziertem Fachpersonal für Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Einbau erfolgt innerhalb von wenigen Stunden.

Welche Zuschüsse gibt es für diese Badehilfen?

Mit Pflegegrad ist es möglich, für die Tuchlifter einen Zuschuss für wohnumfeldverbessernde Maßnahmen von bis zu 4.000 Euro zu erhalten. Sprechen Sie bei der persönlichen Beratung dieses Thema gleich mit an. Unser Partner reicht für Sie gerne den Antrag bei der Pflegekasse ein. Für das Badekissen gibt es leider diesen Zuschuss nicht. 

Fragen und Antworten

Wie funktioniert ein Schwenklift für die Badewanne?

Ein Schwenklift ist ein im Bad angebrachtes Liftsystem, bestehend aus einem Sitz, der an einer stabilen Stange angebracht ist. Der Benutzer kann sich vor der Badewanne auf den Sitz setzen und wird dann automatisch mittels einer Fernbedienung in die Badewanne geschwenkt und abgesenkt.

Welche Vorteile bietet ein Schwenklift für die Badewanne?

Ein Schwenklift erleichtert Menschen mit eingeschränkter Mobilität das eigenständige Baden, indem er ihnen ermöglicht, sicher in die Badewanne zu gelangen und wieder herauszukommen. Auch Rollstuhlfahrer können von einem Schwenklift profitieren. Dazu wird die Person auf den Sitz des Schwenklifts transferiert und in die Badewanne und später wieder haus gehoben.

Wie wird ein Schwenklift in der Badewanne eingebaut?

Ein Schwenklift wird in der Regel an den Badewannenrand oder die Badewannenwand montiert. Die genaue Installationsanleitung variiert je nach Modell und Hersteller.

Kann ein Schwenklift an jede Badewanne angepasst werden?

Die meisten Schwenklifte sind so konzipiert, dass sie sich an verschiedene Badewannenmodelle anpassen lassen. Es ist jedoch wichtig, die Kompatibilität mit der spezifischen Badewanne zu überprüfen, bevor man einen Schwenklift kauft.

Wie viel Gewicht kann ein Schwenklift tragen?

Die Tragfähigkeit von Schwenkliften variiert je nach Modell und Hersteller. Es gibt Schwenklifte, die Gewichte von bis zu 150 kg oder mehr tragen können.

Sind Schwenklifte einfach zu bedienen?

Ja, die meisten Schwenklifte sind mit einer einfachen Bedienung ausgestattet. Sie verfügen über benutzerfreundliche Steuerelemente oder Handgriffe, mit denen der Sitz sicher geschwenkt und in die gewünschte Position gebracht werden kann.

Kann ein Schwenklift auch in anderen Bereichen des Badezimmers verwendet werden?

Ein Schwenklift ist speziell für den Einsatz in der Badewanne konzipiert. Es gibt jedoch auch andere Hilfsmittel wie Badelifte oder Duschstühle, die für den Einsatz in der Dusche oder anderen Bereichen des Badezimmers entwickelt wurden.

Was ist ein Badewannenlift?

Der klassische Badewannenlift ist eine Hilfsvorrichtung, die Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei unterstützt, sicher in eine Badewanne zu gelangen und wieder herauszukommen. Der Lift besteht in der Regel aus einem Sitz, einer Plattform die an einer stabilen Rahmenstruktur befestigt ist. Alternativ gibt es aber auch Tuchlifte die an der Badewanne befestigt werden und deutlich platzsparender sind. Das Tuch lässt sich dann langsam absenken oder anheben. Diese Vorrichtung kann entweder auf dem Boden der Badewanne befestigt werden oder mit Saugnäpfen sicher an der Badewanne befestigt werden.

Wie funktioniert ein Badewannenlift?

Ein Badewannenlift funktioniert, indem er es ermöglicht die Person in die Badewanne abzusenken und später wieder bequem herauszuheben. Je nach Modell funktioniert das entweder über einen Sitz bzw. eine Art Plattform oder mit Hilfe eines Tuches., dass mit einer Spanneinheit verbunden ist und automatisch gespannt oder entlastet wird.

Für wen ist ein Badewannenlift geeignet?

Ein Badewannenlift ist für Menschen geeignet, die Schwierigkeiten haben, selbstständig in die Badewanne zu steigen oder herauszukommen und auf Ihr wohltuendes Bad aber nicht verzichten möchten.

Gibt es verschiedene Arten von Badewannenliften?

Ja, es gibt verschiedene Arten von Badewannenliften. Zum Beispiel gibt es Modelle, die manuell betrieben werden, und solche, die elektrisch angetrieben werden. Es gibt auch Badewannenlifte, die fest an der Wand installiert sind, und solche, die tragbar sind. Neben dem Tuchlift gibt es noch beispielsweise Badekissen, die aufgeblasen werden, wenn man wieder aus der Wanne aussteigen möchte bzw. die Luft herausgelassen wird, wenn man in die Wanne möchte. Des weiteren gibt es auch Schwenklifte für die Badewanne, die entweder einen Sitz oder eine Plattform haben und dann über den Badewannenrand geschwenkt und dann abgelassen werden.

Wie sicher ist die Verwendung eines Badewannenlifts?

Die Verwendung eines Badewannenlifts ist sehr sicher, wenn der Lift ordnungsgemäß eingebaut und verwendet wird. Es ist wichtig, die Anweisungen sorgfältig zu befolgen und sicherzustellen, dass der Lift stabil ist und richtig funktioniert.

Wie installiert man einen Badewannenlift?

Die Installation eines Badewannenlifts kann je nach Modell unterschiedlich sein. Manche Lifte müssen fest an der Wand oder am Boden installiert werden, während andere einfach auf den Wannenrand aufgesetzt werden können. Eine weitere Variante sind Befestigungen mit Saugnäpfen, die spurlos wieder entfernt werden können.

Kann ein Badewannenlift in jeder Badewanne verwendet werden?

Ein Badewannenlift kann in den meisten Standardbadewannen verwendet werden. Es gibt jedoch verschiedene Modelle und Größen von Badewannenliften, daher ist es wichtig zu prüfen, ob der Lift auch ausreichend Platz hat. Bei Sonderbadewannen wie beispielsweise einer Eckbadewanne kann die Installation eines Badewannenlifts unter Umstände nicht funktionieren, wobei ein Fachmann auch da eventuell eine Lösung finden wird.

Kostenloser Newsletter.

Beste Insider-Tipps!

Tipps zu: Pflegegeld + Pflegeleistungen, Kosten + Zuschüssen
Kurzzeit- u. Verhinderungspflege, Fehler bei MDK-Begutachtung, Entlastungsbetrag, Gesetzesänderungen uvm.

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein, damit Sie sich zukünftig im Pflegedschungel zurecht finden. Unser Newsletter erscheint 1-2 Mal pro Monat.

Quelle Bildmaterial: © iDuMo GmbH

5 Antworten auf „Badewannenlift: Schwenklift, Tuchlift, Kissenlift – Kosten und Zuzahlung der Krankekasse“

Guten Abend.
Wieviel würde ein Schwenklift kosten? Kann auch gebraucht sein.
Besten Dank und viele Grüsse aus der Schweiz.
Claudio Kupschina

Das hängt vom gewünschten Modell und der Ausführung ab. Ich würde da die Kontaktaufnahme direkt zum Anbieter empfehlen, da die Preisspanne unter Umstände recht hoch sein kann und sich nach den individuellen Wünschen und Bedürfnissen richtet.

Guten morgen, ich brauche einen Standlift, Selbstzahler, Kasse zahlt nicht. Was kostet ein Schwenkstandlift?

Schreiben Sie die Pflegekasse nochmals an, vielleicht sogar per Einschreiben. Setzen Sie der Kasse dabei ein angemessene Frist, bis wann Sie eine Antwort erwarten. Im schlechtesten Fall müssen Sie der Kasse “Untätigkeit” vorwerfen.
Je nachdem aus welchen Grund die Kasse den Lift abgelehnt hat, kann es sein, dass der Medizinische Dienst die Notwendigkeit ebenfalls bescheinigen muss, dafür wird der MD allerdings von der Kasse beauftragt.

Hallo. Habe ein Problem: betr. Deckenlifter.
Im Mai habe ich einen Deckenlifter mit Kostenvoranschlag eingereicht. Bekomme nach
2 Monaten eine Absage.
Der Absage habe ich widersprochen und gleichzeitig vom Pflegedienst und meinem Hausarzt eine Bestätigung der Notwendigkeit bekommen damit der Patientenlifter (Deckenlifter) genehmigt wird.
was ist hier falsch heute ist bereits Okt. und man rührt sich nicht. Zu meiner Frau die Demenz Stufe 5 hat und seit 2 Jahren bettlägerig ist: Pflege durch mich. Was kann ich tun? Laut Vorgabe ein Anrecht auf diese Unterstützung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert