Seite auswählen

T (Themen) – Pflegewissen für pflegende Angehörige

Hier finden Sie die Beiträge dieses Blogs alphabetisch nach Themen sortiert. Wenn Sie etwas zum Thema Häusliche Pflege suchen, klicken Sie auf „H„, wenn Sie eine Checkliste suchen, klicken Sie bitte das „C“ an.

 

Tagespflege

Wenn pflegende Angehörige einer Beschäftigung nachgehen, in den Urlaub fahren oder selbst krank sind, benötigt auch Auszeiten wenn er seine Angehörigen pflegt. Hierbei bietet der Gesetzgeber für sporadische Auszeiten die Möglichkeiten der Verhinderungspflege an.

 

Therapien

Gehandicapte bzw. Ältere Menschen benötigen oftmals Therapien, die ihnen helfen, das tägliche Leben auf Dauer besser und angenehmer gestalten zu können. Ganz wichtig für ältere Menschen sind auch, daß sie regelmäßig ein Gedächtnistraining machen.

► Psychotherapie: So bekommen Sie schneller einen Termin beim Psychotherapeuten

 

Tiertherapien

Je kreativer Menschen im Alter sind, je mehr sie sich für Dinge interessieren und dem Gehirn Input geben, desto geringer ist die Gefahr, im Alter mit den Jungen geistig nicht mehr mithalten zu können. Eine gute Kombination ist, wenn zusätzlich zu dem Gedächtnistraining auch moderat Sport betrieben wird, da hier nicht nur das Gehirn in mehreren Regionen in Anspruch genommen wird.

 

Therapiehund-Einsatz von der Kita bis ins Pflegeheim

Treppenlift

Egal ob Sie einen Hublift, Treppenlift, Plattformlift oder auch einen Außenlift benötigen. Hier bekommen Sie für jede Anforderung das passende Angebot.
Die Pflegekasse gewährt Ihnen für einen Treppenlift einen Zuschuss von bis zu 4.000 €uro als wohnumfeldverbessernde Maßnahme.
Setzen Sie sich bei Bedarf mit Ihrer Pflegekasse wegen einer Beantragung in Verbindung.

So kann ein Treppenlift von der Steuer abgesetzt werden
► Treppenlift – Checkliste – Was Sie bei der Anschaffung eines Treppenlifts unbedingt beachten sollten
► Treppenlift von ThyssenKrupp – Ein Erfahrungsbericht 

 

Trinknahrung

Bei älteren Menschen wird die Mangelernährung oft dadurch ausgelöst, dass sie nur noch wenig Appetit haben und zu wenig essen. Mit der kleinen Menge Nahrung die sie zu sich nehmen, kann der benötigte Nährstoffbedarf nicht mehr ausgeglichen werden

Aufbaunahrung: Gezielte Nährstoffzufuhr bei Mangelernährung

 

 

 

Quelle Bildmaterial: Fotolia #136061809 © Gerhard Seybert
Quelle Bildmaterial: Fotolia #191096580 © glisic_albina
Quelle Bildmaterial: Fotolia #64054860 © M.Dörr & M.Frommherz
Quelle Bildmaterial:  © Wokon / Lifta
Quelle Bildmaterial: © Beier Marketing

Ähnliche Beiträge, die Sie interessieren könnten

Berufsunfall: Gesetzliche Unfallversicherung zahlt Kosten für Umzug un... Wer eine Pflegestufe hat, kann über die Pflegekasse maximal 4.000 Euro Zuschuss wohnumfeldverbessernde Maßnahmen oder zu einem Umzug erhalten. Ganz anders sieht es jedoch aus bei Personen, die eine arbeitsbedingte Behinderung hab...
Pflegestützpunkte Brandenburg Hier finden Sie die Anschriften der Pflegestützpunkte für Brandenburg. Die Adressen der Pflegestützpunkte sind sortiert nach den Postleitzahlen. Mehr Informationen über die Arbeit der Pflegestützpunkte finden Sie in meinem Beit...
Moderne Pflegebetten: Das alles ist heute möglich! Gesund schlafen, um erfrischt in den Tag zu starten - mit zunehmendem Alter immer entscheidender. Ergonomisch konzipierte Pflegebetten unterstützen die nächtliche Regeneration und erhalten (Rest-)Mobilität und Selbstständigkeit im...
An Alzheimer zu verzweifeln ist keine Schande Man ist seit 40 Jahren verheiratet, hat Kinder groß gezogen und die Stürme des Lebens gemeistert. Wird dann beim Partner Alzheimer diagnostiziert, erschüttert das die Beziehung zutiefst. Wäre man bloß nicht zum Arzt gegangen, viel...