Thera-Trainer: Arm- und Beintrainer für effektives Training der Muskeln und Gelenke

Wer rastet der rostet. Damit sind unsere Gelenke gemeint, die entweder aufgrund von Krankheiten oder allgemeinem Bewegungsmangel nicht genügend bewegt und damit schlechter durchblutet werden.

Übungen mit einem therapeutischen Arm- und Beintrainer können die Gelenke und die Bewegungsfähigkeit positiv beeinflussen. Bewegungseingeschränkte Menschen, Senioren oder Rollstuhlfahrer können mit dem Arm- und Beintrainer von zu Hause aus sowohl die Beine, die Arme als auch den Oberkörper trainieren.

THERA-Trainer mobi für Beine und Arme

Therapiegeräte von THERA-Trainer aus der Produktlinie CYCLING (Radfahren) bringen wieder mehr Bewegung in Ihr Leben und ermöglichen auch zu Hause ein sicheres und selbstständiges Training. Ihre Übungen mit dem Arm-Beintrainer können Sie wie folgt machen:

  • passiv (der Motor des THERA-Trainers bewegt Ihre Arme oder Beine),
  • motorunterstützt oder
  • aktiv (mit eigener Muskelkraft)

Und das so oft Sie wollen, wann immer Sie möchten und so lange es Ihnen guttut – trotz körperlicher Einschränkungen. Die Geräte können für die tägliche Mobilisation eingesetzt werden.

mobi Arm- und Beintrainer

Beintrainer mobi von Thera-Trainer

Warum mobi?

Der THERA-Trainier mobi ist ein Arm- und Beintrainer mit Motor und ist für den täglichen Einsatz für zu Hause entwickelt worden. Je nach Wunsch kann das Training mit eigener Kraft oder mit Motor-Unterstützung erfolgen.

mobi auf Youtube

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Trainingsziele: Der THERA-Trainer mobi fördert Beweglichkeit, Herz-Kreislauf-System, Ausdauer, Stoffwechsel, Gehfähigkeit, Muskelkraft und psychisches Wohlbefinden. Hervorragend geeignet für den täglichen Einsatz zu Hause. Der THERA-Trainer mobi ist platzsparend, einfach zu bedienen und leicht zu transportieren.
  • Trainingsort: Sie trainieren zu Hause im Sitzen. Egal ob Rollstuhl, Sessel oder Stuhl– ob mit Motorunterstützung oder ohne. Und das bei jedem Wetter.
  • Vorteile: Der Oberkörper- und Beintrainer ist ein kleines, handliches Trainingsgerät, das schnell auf- und abgebaut ist. Es ist einfach zu bedienen und kann einfach vom Beintrainer zum Oberkörpertrainer umgebaut werden. Das Gerät ist zertifiziert, hat eine sehr gute Standsicherheit und einen harmonischen Rundlauf. Das Training ist vom Rollstuhl aus durchführbar.

THERA-Trainer tigo für Beine und Oberkörper

tigo Bein- und Oberkörpertrainer

Arm- und Beintrainer von Thera-Trainer

Warum tigo?

Der Bewegungstrainer gibt den Betroffenen mehr Lebensqualität und Selbstständigkeit und verbessert die körperlichen Leistungen. Bei regelmäßigem Einsatz kann z.B. bei neurologischen Erkrankungen eine Verlangsamung des Krankheitsverlaufs eintreten.

tigo auf Youtube

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der THERA-Trainer tigo ist ein Standgerät für den Einsatz zu Hause. Hier können Oberkörper und Beine gleichzeitig trainiert werden.

Vorteile:

  • Training von Rechts-Links-Defiziten
  • Gerätebedienung auch mit Sprachsteuerung
  • Motivierende Trainingsprogramme durch integrierten Trainingscomputer
  • Bei einer Spastik wird über die Anti-Spasmenschaltung das Trainingsgerät gestoppt
  • Sicherung von geschwächten oder gelähmten Armen
  • Kann bei Bedarf von der Krankenkasse als Hilfsmittel bezahlt werden

Hier kostenlose Beratung zum THERA-Trainer anfordern

Vorteile Reha-Training von zuhause

Für bewegungseingeschränkte Menschen ist es wichtig, regelmäßig zu trainieren. Daher sind motorbetriebene Bewegungstrainer eine sinnvolle Ergänzung zur manuellen Physiotherapie, welche zu festen Terminen stattfinden. Eine weitere Herausforderung stellt der tägliche Gesundheitszustand dar. Mal geht es besser, mal schlechter. Manchmal sind die Schmerzen so groß, dass ein Training gerade dann nicht möglich ist, wenn der Physiotermin wäre.

Mit einem eigenen Trainingsgerät sind Sie flexibel und unabhängig.

  • Sie können täglich zu jeder Zeit trainieren, so oft und lange Sie möchten.
  • Zuhause trainieren, unabhängig von Öffnungszeiten oder Terminen.
  • Sie können dann Ihre Übungen machen, wenn Sie sich dazu körperlich fit genug fühlen und nicht wenn es der Terminplan vorgibt.
  • Je nach Gerät kann das Training im Sitzen oder Stehen erfolgen.
  • Das Training kann auch direkt vom Rollstuhl aus durchgeführt werden.
  • Viele THERA-Trainer sind von der Krankenkasse erstattungsfähig.
  • Die Geräte sind einfach zu bedienen. Fehler in der Bedienung sind nahezu ausgeschlossen.

Bei welchen Krankheiten kommen die Arm- und Beintrainer zum Einsatz?

Um genügend Bewegung zu bekommen und die Gelenke „auf Trab zu halten“, können die Bewegungstrainer entweder vorbeugend oder als therapeutische Dauermaßnahme aufgrund von Krankheiten eingesetzt werden.

Die Bewegungstrainer helfen, die Muskulatur zu kräftigen sowie die Gelenke zu mobilisieren und zu durchbluten. Je nach Schwere der Erkrankung bzw. Beeinträchtigung kann ein Arm- und Beintrainer bei folgenden Erkrankungen und Beeinträchtigungen eingesetzt werden

  • Allgemeine Alterskrankheiten und Altersschwächen
  • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
  • Ataxie (Bewegungsstörungen)
  • Hirninfarkt
  • Kinderlähmung (Polio Syndrom)
  • Kontrakturen
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Muskelschmerzen
  • Muskelsteifigkeit (Spastik) / Muskelschwäche
  • Neglect (Störung der Aufmerksamkeit)
  • Orthopädischen Erkrankungen
  • Parese (Lähmungserscheinungen)
  • Plegie (vollständige Lähmung eines oder mehrerer Skelettmuskeln)
  • Querschnittslähmung
  • Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Schlaganfall (Apoplex)
  • Verminderung von Thrombose- und Arthroserisiko
  • Als Muskel-Aufbautraining nach längerer Krankheit oder Bettlägerigkeit
  • Aber auch bei Patienten nach Gelenkersatz-Operationen oder anderen orthopädischen Erkrankungen, kommt der Bewegungstrainer mittlerweile zum Einsatz.

Bitte klären Sie den Einsatz des Gerätes mit Ihrem Arzt oder Therapeuten ab.

Bezahlt die Krankenkasse den THERA-Trainer?

Viele THERA-Trainer sind von den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland als Hilfsmittel anerkannt. Unter bestimmten Voraussetzungen besteht die Möglichkeit, dass Ihre Krankenversicherung die Kosten für Sie übernehmen kann. Die Berater von THERA-Trainer helfen Ihnen dazu gerne weiter. Füllen Sie dazu das Formular aus.

THERA-Trainer günstig mieten

Die THERA-Trainer können gekauft oder gemietet werden.

THERA-Trainer mieten – So funktioniert’s:

  • Sie mieten den THERA-Trainer Ihrer Wahl ganz einfach durch einen unbefristeten Mietvertrag. Die Mindestmietlaufzeit beträgt 3 Monate.
  • Den Mietvertrag können Sie jederzeit mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende kündigen.
  • Sollten Sie den THERA-Trainer irgendwann einmal käuflich erwerben wollen, rechnen wir Ihnen 50 % der bereits geleisteten Mietzahlungen an – jedoch maximal 50 % vom Neupreis.
  • Bitte beachten Sie, dass diese Aktion ausschließlich in Deutschland gültig ist.

Übrigens: In vielen Reha-Kliniken oder Therapiepraxen können die THERA-Trainer auch getestet werden.

Fragen und Antworten

Unser Newsletter
für Sie!

Tipps zur Pflegekasse & Pflegegeld,
Kurzzeit- u. Verhinderungspflege, Fehler bei MDK-Begutachtung, Entlastungsbetrag, Gesetzesänderungen uvm.

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein. Er erscheint 1-2 Mal pro Monat und hat das Ziel, dass Sie sich zukünftig im Pflegedschungel zurechtfinden und die Pflege erleichtert wird!