Musterbrief Stromkostenerstattung elektrische Hilfsmittel

Wie bereits in den Beiträgen „Checkliste: Was Sie wissen müssen, wenn Sie ein Elektromobil kaufen“ und „Krankenkasse muss Stromkosten für elektrische Hilfsmittel bezahlen” Hilfsmittel erstattet zu bekommen.

Sollte Ihre Krankenkasse kein Formular für die Abrechnung und keinen Musterbrief für das Anschreiben zur Abrechnung der Stromkosten haben, können Sie die unten aufgeführten Musterbriefe verwenden.

Vergleichen Sie kostenlos Treppenliftangebote

Sie haben die Möglichkeit, die Kosten

  1. Pauschal (Musterbrief 1) oder
  2. nach tatsächlich entstandenen Kosten (Musterbrief 2) erstattet zu bekommen. Eine Aufstellung, wie Sie die tatsächlich entstandenen Stromkosten berechnen und auflisten, entnehmen Sie bitte dem Beitrag „Krankenkasse muss Stromkosten für elektrische Hilfsmittel bezahlen“. Falls Ihr Gerät einen Betriebsstundenzähler hat, nehmen Sie bitte die Differenz der Anfangsstundenzahl vom 1. Januar und der Stundenzahl vom 31. Dezember als Berechnungswert.

Die Kosten werden immer rückwirkend erstattet.


Musterbrief 1: Pauschale Kostenerstattung für Strom für elektrische betriebene Hilfsmittel

Absender (fügen Sie bitte Ihre Adresse mit Telefon-Nummer ein)

Krankenkasse

(Genaue Anschrift Ihrer Krankenkasse)

Datum

Betreff: Stromkostenerstattung für elektrisch betriebene Hilfsmittel für den Zeitraum von (Monat und Jahr) – bis (Monat und Jahr)

Abrechnung als Pauschale

Sehr geehrte Damen und Herren,

von Ihrer Krankenkasse habe ich folgende elektrisch betriebene Hilfsmittel genehmigt und geliefert bekommen:

  1. (Bezeichnung des Hilfsmittels)
  2. (Bezeichnung des Hilfsmittels) …

Gemäß Urteil vom 06.02.1997, BSG, 3. Senat bzw. § 33 Abs. 1 S 1 SGB V, habe ich einen Erstattungsanspruch auf die erforderliche Energie für die o. g. Hilfsmittel.

Die aufgeführten Geräte werden von mir regelmäßig benutzt. Dadurch entsteht im Jahr ein durchschnittlicher Mehrbedarf an Strom von ca. (Verbrauchswert für Gerät eintragen ) KW/h. Ich bitte um Anerkennung eines Pauschalbetrages für den Strom-Mehrverbrauch.

Bitte teilen Sie mir mit, wie hoch Sie den Pauschalbetrag ansetzen. Ich bitte um rückwirkende Erstattung der Stromkosten und um Überweisung des Betrages auf mein Konto Nummer (Konto-Nummer eintragen) bei der (Name der Bank eintragen). IBAN Nummer (IBAN eintragen).

Für eine baldige Erledigung bedanke ich mich im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen


Pflegebedürftige Menschen können im Monat Pfegehilfsmittel im Wert von bis zu 40 Euro erhalten.

Musterbrief 2: Für die Anforderung der tatsächlich angefallenen Stromkosten

Absender (fügen Sie bitte Ihre Adresse mit Telefon-Nummer ein)

Krankenkasse

(Genaue Anschrift Ihrer Krankenkasse)

Datum

Betreff: Stromkostenerstattung für elektrisch betriebene Hilfsmittel für den Zeitraum von (Monat und Jahr) – bis (Monat und Jahr)

Abrechnung als tatsächlich angefallene Stromkosten

Sehr geehrte Damen und Herren,

von Ihrer Krankenkasse habe ich folgende elektrisch betriebene Hilfsmittel genehmigt und geliefert bekommen:

  1. (Bezeichnung des Hilfsmittels)
  2. (Bezeichnung des Hilfsmittels) …

Die aufgeführten Geräte werden von mir regelmäßig benutzt. Die genauen Benutzungszeiten können Sie aus der beiliegenden Aufstellung über den Stromverbrauch entnehmen.

Gemäß Urteil vom 06.02.1997, BSG, 3. Senat bzw. § 33 Abs. 1 S 1 SGB V, habe ich einen Erstattungsanspruch auf die erforderliche Energie für die o. g. Hilfsmittel. Eine detaillierte Auflistung über den Verbrauch und die entstandenen Kosten sowie eine Kopie meiner letzten Stromverbrauchsabrechnung lege ich diesem Schreiben bei.

Ich bitte um rückwirkende Erstattung der Stromkosten und um Überweisung von (errechneten Betrag einfügen) Euro auf mein Konto Nummer (Konto-Nummer eintragen) bei der (Name der Bank eintragen) zu überweisen. IBAN Nummer (IBAN eintragen).

Für eine baldige Erledigung bedanke ich mich im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Anlagen

  • Aufstellung Stromverbrauch
  • Stromabrechnung
Unser Newsletter für Sie!

icon-hand-o-right Tipps zur Pflegekasse & Pflegegeld, wichtige Gesetzesänderungen, neueste Beiträge und vieles mehr!

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein. Er erscheint 1-2 Mal pro Monat und hat das Ziel, dass Sie sich zukünftig im Pflegedschungel zurechtfinden und die Pflege erleichtert wird!


Immobilienverkauf im Alter: Sicher und zum Bestpreis
Meine persönliche Empfehlung für einen sicheren Immobilienverkauf

Quelle Bildmaterial: © Beier

Otto Beier - Autor bei Pflege-durch-Angehoerige

Gemeinsam mit seiner Frau betreut Otto Beier seit 2012 seine pflegebedürftigen Eltern und Schwiegereltern. Er gibt Insider-Tipps für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen und schreibt als Pflegender – direkt von der Front – über seine Erfahrungen mit dem Pflegedschungel.

Mehr gibt es auch auf Facebook oder Xing, aber vor allem auch bei „Über mich“.

10 Antworten auf „Musterbrief Stromkostenerstattung elektrische Hilfsmittel“

Die Stromkosten können rückwirkend bis zu 4 Jahren abgerechnet werden. Ich weiß aber, dass die Krankenkassen das unterschiedlich handhaben. Es ist auch ausschlaggebend, ob Sie privat oder gesetzlich krankenversichert sind.

Hallo,

ich habe seit vielen Jahren einen elektrischen “Vernebler” aufgrund meiner COPD. Kann ich die Stromkosten hierfür noch nachträglich bei meiner Krankenkasse beantragen?

Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich schon im Voraus und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Gabriele Jäger

Guten Tag, meine Frage:
der ambulante Pflegedienst lädt die elektronische Patientenakte in meiner Wohnung auf. Ist das zulässig und wer bezahlt die Stromkosten?

Servicewohnen in einer Pflegeeinrichtung

Gut, die Stromkosten für Hilfsmittel bezahlt die Kk. Aber wie steht`s mit dem Grundpreis, der ja auch Bestandteil der “Stromkosten” sind?. Hier wird nur der “Arbeitspreis / kWh ” bezahlt. Für meinen Sauerstoffkonzentrator bei laufenden 2000 Std. käme ich auf einen anteiligen Grundpreis von ca.100 €, rechnet man diese Std. in Tage um.. Erbitte Stellungnahme, warum dieser Part ausgeklammert wird.

Laut Schreiben des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege,sind die GKK verpflichtet auf die Stromkostenerstattung für Ärztlich Verordnnete Hilfsmittel Hinzuweisen.Sollte dies nicht der Fall sein alles Nachfordern.Für weitere Informationen E-Mail kann das Schreiben zusenden.
mfg.
Ludwig Scharnagl

Meine Frau hat einen Elektrischen Rollstuhl von der BEK erhalten, da der Akku per Strom aufgeladen wird mussten wir in unserer Gemeinschafts Tiefgarage eine eigne Stromleitung mit Zähler Installieren lassen. Das Angebot plus vorausgezahlten Rechnung möchte die Krankenkasse nicht übernehmen.

Als Privatpatient sollten Sie sich mit Ihrer Versicherung in Verbindung setzen und nachfragen, ob die Kosten übernommen werden.

Ich habe als Privatpatient von einem Schlaflabor ein Schlafapnoegerät empfohlen bekommen.Wie und wo kann ich die Stromkosten für diese Gerät erstattet bekommen?

Nun haben Sie bei den Erläuterungen zur Erstattung der Stromkosten vergessen zu erwähnen, dass die Erstattung erst ab Antragstellung rückwirkend erfolgt. Wenn also halbjährlich erstattet wird, wird frühestens in einem halben Jahr gezahlt. Habe ich eben von der Krankenkasse so erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.