Sicheres und barrierearmes Baden und Duschen

 Seniorenbadewanne – Badevergnügen bis ins hohe Alter
 Mit Pflegegrad bis zu 4.000 Euro Zuschuss möglich

 

Ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen haben häufig das Problem, dass sie nicht mehr über den Badewannenrand in die Badewanne steigen können, obwohl sie so gerne ein entspannendes Vollbad nehmen würden. Wer trotzdem nicht auf ein Bad verzichten möchte, für den ist die Sitzbadewanne (auf Wunsch mit Dusche) eine überlegenswerte Alternative.

 

Die 2-in-1-Lösung: Barrierereduzierte Sitzbadewanne und Seniorendusche in einem

 

Die Sitzbadewanne – auch häufig als Seniorenbadewanne bezeichnet –ist mit weit weniger als einem Quadratmeter Platzbedarf ein kleines Raumsparwunder und trotzdem im Inneren sehr geräumig und großzügig konzipiert.

 

Was ist eine Sitzbadewanne

Während Sie sich in einer herkömmlichen Badewanne liegend im Wasser befinden, sitzen Sie in einer Sitzbadewanne aufrecht in der Wanne. Von der Sitzposition her ungefähr vergleichbar wie das Sitzen in einem Sessel oder auf einem bequemen Stuhl. Für gehandicapte Menschen hat diese sitzende Position eindeutige Vorteile zur liegenden Position.

 

angebot-anfordern

 

Die Vorteile einer Sitzbadewanne mit Tür

  • Barrierearme 16 Zentimeter Einstiegshöhe. Bei Bedarf kann noch eine Badewanneneinstiegshilfe vor den Einstieg werden.
  • Keine Hilfsmittel wie Badewannenlift oder mobiler Badewannensitz nötig, da die Senioren-Sitzbadewanne gut begehbar ist und bereits eine angenehme Sitzposition hat.
  • Familienfreundliche 2-in-1-Lösung. Wenn Sie die Sitzbadewanne mit einer zusätzlichen Duscharmatur ausstatten lassen, können Sie nicht nur bequem baden sondern auch duschen.
  • Durch die breite Türöffnung ist es – je nach Bewegungseinschränkung – auch Menschen im Rollstuhl möglich, in die Wanne umgesetzt zu werden.
  • Stabile Sitzposition anstatt Liegeposition. Dadurch auch einfaches und gefahrloses Aufstehen und Hinsetzen.
  • Beim Aufstehen und Hinsetzen sowie beim Betreten und Verlassen der seniorengerechten Sitzbadewanne besteht die Möglichkeit, sich immer am Rand festzuhalten. Dadurch erhebliche Reduzierung der Sturzgefahr.
  • Badezusätze können wie gewohnt verwendet werden, um auch weiterhin anregende oder entspannende Vollbäder genießen zu können.
  • Die Sitzbadewanne mit Tür und Dusche kann nach Belieben sowohl für ein Voll- oder Sitzbad, für ein Fußbad oder zum Duschen genutzt werden.

Die genannten Vorteile ermöglichen den Senioren und mobilitätsbeeinträchtigten Menschen Ihre Selbstständigkeit beizubehalten und dies bei gleichzeitiger Erhaltung der Privatsphäre.
 

Wie funktioniert die Sitzbadewanne

Sie öffnen die einstiegsfreundliche Türe, steigen in die Wanne ein und schließen die Türe von innen. Nehmen Sie nun auf dem in körpergerechter Höher eingebauten Wannensitz Ihren Platz ein und lassen das Wasser in die Wanne laufen. Die Türe ist selbstverständlich wasserdicht. Ist eine Duscharmatur installiert, haben Sie gleichzeitig eine Duschbadewanne. So kann jedes Familienmitglied nach Lust und Laune zwischen Duschen und Baden wählen.

 

Zuschuss

Für die Sitzbadewanne mit Einstieg (Seniorendusche) können Pflegebedürftige mit einem Pflegegrad 1 bis 5 unter gewissen Voraussetzungen einen Zuschuss von bis zu 4.000 Euro von der Pflegekasse erhalten.  Mehr dazu lesen Sie bitte hier: Zuschuss wohnumfeldverbessernde Maßnahmen. Klären Sie die Kostenübernahme mit der Pflegekasse ab.

 

↓   Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an   ↓
 


Kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern !





Der Erklärung zum Datenschutz stimme ich zu. Datenschutz (Keine Datenweitergabe zu Werbezwecken )

Ja, gerne möchte ich den kostenlosen Newsletters von Pflege-Durch-Angehörige.de erhalten



Eine Empfehlung von Pflege-durch-Angehoerige.de

 

Sie möchten immer die neuesten Beiträge dieses Blogs lesen?
© Otto Beier - www.Pflege-durch-Angehoerige.de