WOKON_Anzeige_Treppenlift

Treppenlift-Vergleich: Bis zu 30 % sparen

Was Sie bei der Beantragung einer Pflegestufe unbedingt beachten müssen, habe ich Ihnen bereits in Pflegestufe beantragen – aber richtig Teil 1 sowie Teil 2 beschrieben.

In diesem Beitrag möchte ich Ihnen nun den kompletten Ablauf der Beantragung einer Pflegestufe aufzeigen.

Auch wenn 2017 das neue Pflegestärkungsgesetz II kommt, ändert sich am Ablauf für die Beantragung des Pflegegrades nichts. 

TIPP

Aus meinem Beitrag “PSG II: Die neuen Pflegeleistungen auf einen Blick mit Vergleich Pflegestufe zu Pflegegrad” können Sie die Pflegeleistungen ab 2017 ersehen

Erster Schritt

Antragsformular bestellen. Das Antragsformular (Antrag auf Hilfe zur Pflege) muss bei der Krankenkasse des Pflegebedürftigen angefordert werden (schriftlich, telefonisch, persönlich, bei einigen Kassen auch online übers Internet).

Zweiter Schritt

Füllen Sie das Formular aus, entweder alleine oder noch besser – wie im 1. Teil dieser Serie bereits beschrieben – mit entsprechender Unterstützung durch Angehörige, einem Pflegestützpunkt oder dem Sozialdienst eines Krankenhauses oder Pflegedienstes. Wenn Sie alles ausgefüllt haben, fügen Sie alle notwendigen Unterlagen, Arztberichte, Befunde usw. bei. Lieber einen Bericht zu viel als zu wenig, damit sich der Medizinische Dienst einen umfassenden Überblick der Lage verschaffen kann.

Extra-Tipp: Wer einen Pflegegrad hat und zu Hause gepflegt wird, hat jeden Monat Anspruch auf kostenlose Pflegehilfsmittel. Diese können Sie hier einfach bestellen.

 

Dritter Schritt

Geben Sie das ausgefüllte Formular mit allen Unterlagen bei der zuständigen Krankenkasse ab. Von dort wird der Antrag an einen Gutachter des Medizinischen Dienstes der Pflegekasse weiterleitet.

Mein Buchtipp zu diesem Thema

Vierter Schritt

Sie erhalten vom Gutachter eine Nachricht, dass ein Termin zur Begutachtung des Pflegebedürftigen vereinbart wird. Bei dieser Begutachtung wird die notwendige Pflegestufe und damit auch das Pflegegeld festgelegt.

Falls Sie den Antrag über den Sozialdienst eines Pflegedienstes eingereicht haben, fragen Sie bitte bei Ihrem Pflegedienst an, ob ein Sozialdienstmitarbeiter ebenfalls bei diesem Termin anwesend sein könnte. Der Sozialdienstmitarbeiter kann Sie bei zusätzlichen Fragen, Unklarheiten und auch fachlich unterstützen, um gravierende Fehler zu vermeiden, die letztendlich eine falsche Einstufung zur Pflegestufe mit sich ziehen können.

Eine weitere – jedoch eher seltenere – Möglichkeit ist, dass der Gutachter nach Aktenlage entscheidet. In diesem Fall findet kein Termin zur Begutachtung statt, die Pflegestufeneinordnung wird aufgrund der vorliegenden Unterlagen getroffen. Sie erhalten eine schriftliche Mitteilung über die Entscheidung des Gutachters und die Pflegestufeneinordnung.

 

Günstige Treppenlifte - neu und gebraucht

Mit Pflegegrad bis zu 4.000 Euro Zuschuss

 

Fünfter Schritt

Wenn eine persönliche Begutachtung stattgefunden hat, erhalten Sie einige Zeit nach dem Begutachtungstermin den Bescheid über die Festsetzung der Pflegestufe und welche Leistungen Sie erhalten.

Sechster Schritt

Sollten Sie mit dem Bescheid des Gutachters des Medizinischen Dienstes nicht einverstanden sein, haben Sie die Möglichkeit, innerhalb von vier Wochen Widerspruch gegen den Bescheid einzulegen.

Welche Leistungen Sie in den einzelnen Pflegestufen erhalten, lesen Sie bitte in meinem Beitrag Pflegeleistungen der Pflegestufen   Im 2. Teil dieser Serie lesen Sie, welche Fehler Sie vermeiden können, wenn der Medizinische Dienst zur Begutachtung kommt.

Zusatz-TIPP

Werden Sie von Angehörigen gepflegt, haben diese Anspruch auf Rentenbeitragszahlung durch die Krankenkasse.

Weitere Beiträge zum Thema Pflege

 

Sie möchten immer die neuesten Beiträge dieses Blogs lesen?
 

Eine Empfehlung von www.Pflege-durch-Angehoerige.de

Eine Empfehlung von www.Pflege-durch-Angehoerige.de

About the author

Related

JOIN THE DISCUSSION

Comments

  • Vermittlungsplattform für Alltagsbetreuer sorgt für flexible, stundenweise Betreuung zu Hause › Pflege durch Angehörige 19. September 2016 at 16:20

    […] Kosten für freiberufliche Alltagshelfer können (wenn eine Pflegestufe/ein Pflegegrad vorliegt) über die Pflegekasse […]

  • Zuschüsse von der KfW-Bank für altersgerechtes/behindertengerechtes Wohnen › Pflege durch Angehörige 13. Juli 2016 at 19:06

    […] eine Pflegestufe hat, kann bei der Pflegekasse einen Zuschuss für Wohnumfeldverbesserungsmaßnahmen von bis zu […]

  • PSG II: Die neuen Pflegeleistungen auf einen Blick mit Vergleich Pflegestufe zu Pflegegrad › Pflege durch Angehörige 27. Juni 2016 at 18:17

    […] aus der Pflegestufe nach dem 31.12.2016 der Pflegegrad wird, ist wohl die kleinste Änderung des 2. […]

  • PSG II verstehen: So wird Ihre Pflegestufe in die neuen Pflegegrade umgerechnet › Pflege durch Angehörige 10. Juni 2016 at 15:04

    […] bereits vor 2017 eine Pflegestufe anerkannt bekommen hat, wird automatisch in einen Pflegegrad übergeleitet. Es besteht also […]

  • Treppen überwinden: Kosten & Möglichkeiten eines Treppelifts › Pflege durch Angehörige 12. April 2016 at 19:29

    […] eine Pflegestufe hat, kann unter gewissen Umständen den Treppenlift als wohnumfeldverbessernde Maßnahme von der […]

  • Kann Verhinderungspflege rückwirkend beantragt werden › Pflege durch Angehörige 4. März 2016 at 10:20

    […] eine Pflegestufe hat, erhält Pflegegeld oder Pflegesachleistungen oder eine Kombination von beidem, die sogenannte […]

  • Tipps und Hilfsmittel für die Demenzbetreuung zu Hause › Pflege durch Angehörige 31. Januar 2016 at 11:48

    […] das Bett anzuheben und die dortige Pflege oder das Aufstehen zu erleichtern. Je nach eingestufter Pflegestufe werden unterstützende Hilfen auch von den Krankenkassen […]

  • Kann eine Pflegestufe rückwirkend beantragt werden › Pflege durch Angehörige 5. Januar 2016 at 15:38

    […] pflegebedürftig ist hat die Möglichkeit, eine Pflegestufe zu beantragen und erhält entsprechend Pflegegeld und andere Zuschüsse. Doch manche Personen […]

  • Balance zwischen Beruf und Angehörigenpflege › Pflege durch Angehörige 30. Oktober 2015 at 14:52

    […] Sechs Schritte zum Beantragen einer Pflegestufe […]

  • Alltagsbegleiter – die große Hilfe für Pflegebedürftige und pflegende Angehörige › Pflege durch Angehörige 16. Oktober 2015 at 9:22

    […] kann jeder einen Alltagsbegleiter engagieren, muss jedoch die Kosten selber tragen, wenn keine Pflegestufe […]

  • Pflegende Angehörige erben mehr, wenn … › Pflege durch Angehörige 22. September 2015 at 17:33

    […] eine Pflegestufe hat, erhält Pflegegeld. Wird dieses Pflegegeld (die Höhe ist abhängig von der Pflegestufe)  ganz oder teilweise an die pflegende Person weitergegeben, muss dieses natürlich vom […]

  • Arztbesuche können wichtige Zeiten für die Einstufung in eine Pflegestufe sein › Pflege durch Angehörige 16. September 2015 at 17:30

    […] fehlen zum Erlangen einer Pflegestufe lediglich ein paar Minuten. Das ist […]

  • Wohnen und Leben im Alter- 11 unterschiedliche Möglichkeiten › Pflege durch Angehörige 20. August 2015 at 8:26

    […] eine Pflegestufe sowie eine Heimnotwendigkeitsbescheinigung vor, übernehmen die Pflegekassen einen Teil der […]

  • Anlaufstellen und Ansprechpartner für Pflegebedürftige und pflegende Angehörige › Pflege durch Angehörige 9. August 2015 at 16:57

    […] und Pflegeleistungen wie zum Beispiel Krankengeld, Pflegegeld, die Genehmigung von Pflegestufen und Hilfsmitteln und vieles […]

  • Warum es wichtig ist, ein Pflegetagebuch zu führen › Pflege durch Angehörige 12. Juli 2015 at 13:31

    […] einen Pflegestufenantrag bei der Krankenkasse/Pflegekasse gestellt hat, wird durch einen Pflegegutachter des MDKs zu Hause […]

  • Orientierungswerte für die Bemessung der Pflegezeiten › Pflege durch Angehörige 10. Juli 2015 at 19:53

    […] der korrekten Einordnung in eine Pflegestufe ist wohl der wichtigste Faktor, wie viel Pflege ein Pflegebedürftiger […]

  • Nutzen Sie die kostenlose Pflegeberatung für pflegende Angehörige? › Pflege durch Angehörige 6. Juli 2015 at 8:35

    […] Pflegeberater. Viele private Pflegeberater haben sich auf die Durchsetzung einer Pflegestufe […]

  • Betten von dauerhaft Bettlägrigen hygienisch sauber halten › Pflege durch Angehörige 3. Juli 2015 at 13:13

    […] Auch die Flächendesinfektionsmittel zählen zu den Pflegehilfsmitteln, welche Patienten mit einer Pflegestufe kostenlos […]

  • Chronisch krank? Dann Antrag auf verminderte Medikamenten-Zuzahlung stellen › Pflege durch Angehörige 2. Juni 2015 at 9:14

    […] eine Pflegestufe 2 oder 3 genehmigt ist, […]

  • Finanzierung einer Pflegekraft aus Osteuropa › Pflege durch Angehörige 7. April 2015 at 17:13

    […] welcher Pflegestufe Ihnen welche Pflegesachleistungen zustehen, können Sie in meinem Beitrag „Pflegestärkungsgesetz […]

  • Tipps, wie Sie Fehler bei der MDK-Begutachtung vermeiden › Pflege durch Angehörige 7. April 2015 at 14:07

    […] vorbereitet sein. Er muss wissen, dass eine Begutachtung ansteht und dass es wichtig für die Einstufung der Pflegestufe ist, dass er offen und ehrlich seine Defizite […]

  • Wer ist per Definition pflegebedürftig › Pflege durch Angehörige 13. März 2015 at 17:24

    […] ist und somit Anspruch auf eine Pflegestufe hat, sollte einen Antrag auf Einstufung in eine Pflegestufe stellen. Der Medizinische Dienst der Krankenkasse (MDK) begutachtet den Antragsteller und verfaßt […]

  • Mindestpflegezeiten der einzelnen Pflegestufen › Pflege durch Angehörige 30. Januar 2015 at 10:13

    […] jedoch die Pflegestufe anerkannt zu bekommen, müssen gewisse Mindestpflegezeiten erfüllt werden. Die Pflegezeiten setzen […]

  • Was Sie über Zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen wissen sollten › Pflege durch Angehörige 8. Januar 2015 at 20:55

    […] Leistungen werden nicht nach der Einstufung der Pflegestufe bezahlt, sondern nach der Schwere der Einschränkung der persönlichen Alltagskompetenz. Welche […]

  • Checkliste: Umzug ins Pflegeheim – was ist zu tun und was muß in den Koffer › Pflege durch Angehörige 2. Januar 2015 at 11:27

    […] Pflegestufen-Genehmigung /-Einordnung […]

  • Plötzlich Pflegefall – Checkliste: Was ist zu tun und wer hilft weiter › Pflege durch Angehörige 9. Dezember 2014 at 17:04

    […] führen (falls noch keine Pflegestufe beantragt oder […]

  • Ist Pflegepersonal aus Osteuropa eine günstige Alternative zu deutschen Pflegekräften? | Pflege durch Angehörige 20. November 2014 at 13:32

    […] nur für zugelassene Pflegedienste aus Deutschland aufkommt. Auch nicht, wenn eine Pflegestufe beantragt wurde oder bereits genehmigt ist. Das heißt, die Pflegenehmer müssen selbst für das Gehalt […]

  • Was ist Tagespflege und welche Änderungen kommen | Pflege durch Angehörige 18. November 2014 at 21:01

    […] Kos­ten für 1.) und 2.) wer­den im Rah­men des Höchst­be­tra­ges der jewei­li­gen Pfle­ge­stufe von der Pfle­ge­ver­si­che­rung getra­gen. Die Kos­ten für 3.) und 4.) müs­sen selbst […]

  • Zuschuss für Umzugskosten bei Pflegestufe | Pflege durch Angehörige 14. November 2014 at 23:59

    […] Der Pfle­ge­be­dürf­tige hat eine Pfle­ge­stufe und der Umzug ist […]

  • Hilfe zur Pflege – Wann übernimmt das Sozialamt die Pflegekosten | Pflege durch Angehörige 11. November 2014 at 12:32

    […] von der Pfle­ge­kasse eine Pfle­ge­stufe geneh­migt und zuge­teilt wurde, ist diese auch für das Sozi­al­amt maß­geb­lich. Das […]

  • Wohnraummodernisierung – Behindertengerechter Badumbau | Pflege durch Angehörige 10. November 2014 at 20:40

    […] das Sozi­al­amt erstat­tet. Wich­tig ist zu wis­sen, dass es auch Zuschüsse gibt, die ohne Pfle­ge­stufe bean­tragt wer­den […]

  • Kinder müssen nicht zwingend für Pflegeheimkosten der Eltern aufkommen | Pflege durch Angehörige 9. November 2014 at 15:55

    […] nach Ein­stu­fung der Pfle­ge­stufe über­nimmt zual­ler­erst die Pflegekasse/Pflegeversicherung einen Teil der […]

  • Die Wahl des richtigen Pflegedienstes | Pflege durch Angehörige 9. November 2014 at 14:39

    […] kann der Bedarf nach Unter­stüt­zung im All­tag wach­sen und irgend­wann wird häu­fig eine Pflege not­wen­dig. Für Ange­hö­rige ist diese Pflege mit einem gro­ßen Auf­wand ver­bun­den […]

  • Was Sie über Kurzzeitpflege wissen sollten | Pflege durch Angehörige 9. November 2014 at 13:31

    […] muss eine Pfle­ge­stufe vor­lie­gen (bis Ende 2014 noch min­des­tens Pfle­ge­stufe I, ab 01.01.2015 min­des­tens Pfle­ge­stufe 0 mit […]

  • Was ist eine Kombileistung | Pflege durch Angehörige 3. November 2014 at 17:05

    […] mit einer aner­kann­ten Pfle­ge­stufe erhal­ten von der Pfle­ge­kasse eine finan­zi­elle Unter­stüt­zung. Diese […]

  • Palliativpflege – würdevoller Beistand bis zum Tod | Pflege durch Angehörige 2. November 2014 at 14:16

    […] Pfle­ge­stu­fen müs­sen rich­tig und schnell bean­tragt werden. […]

  • Diese Leistungen stehen Ihnen für die häusliche Krankenpflege zu | Pflege durch Angehörige 2. November 2014 at 13:27

    […] Pfle­ge­stufe, wie nach­fol­gen­des Bei­spiel zeigt. Bei­spiel A: Herr Mus­ter­mann hat Pfle­ge­stufe 2 und wird mor­gens und abends von einem Pfle­ge­dienst betreut. Da er […]

  • Musterbrief: Widerspruch gegen Einstufung Pflegestufe | Pflege durch Angehörige 19. Oktober 2014 at 12:37

    […] Pingback: Sechs Schritte zum Beantragen einer Pflegestufe | Pflege durch Angehörige […]

  • Checkliste – Anschaffung Hausnotrufsystem | Pflege durch Angehörige 13. September 2014 at 14:54

    […] Sie eine Pfle­ge­stufe haben, gewährt die Pfle­ge­ver­si­che­rung einen Zuschuss. Ist Ihr Anbie­ter von der […]

  • Diese Unterstützungen erhalten Sie bei häuslicher Pflege | Pflege durch Angehörige 8. September 2014 at 19:41

    […] eine Pfle­ge­stufe geneh­migt wurde, über­nimmt die Pfle­ge­kasse bis zu einer gewis­sen Höchst­grenze die […]

  • Checkliste: Was Sie wissen müssen, wenn Sie ein Elektromobil kaufen | Pflege durch Angehörige 21. August 2014 at 19:24

    […] Die Kos­ten­über­nahme durch die Kran­ken­kasse ist unab­hän­gig von einer Pfle­ge­stufe. […]

  • Aufbaunahrung: Gezielte Nährstoffzufuhr bei Mangelernährung | Pflege durch Angehörige 12. August 2014 at 13:14

    […] Sechs Schritte zum Beantragen einer Pflegestufe […]

  • Pflegebedürftige haben monatlichen Anspruch auf kostenlose Pflegehilfsmittel | Pflege durch Angehörige 5. August 2014 at 20:15

    […] auf das Konto über­wie­sen zu bekom­men. Hat der MDK die­ses Zusatz nicht im Gut­ach­ten zur Pfle­ge­stufe ver­merkt wer­den, muss ein Antrag bei der Pfle­ge­kasse gestellt wer­den. Damit sind dann […]

  • Wer darf eine Pflegestufe beantragen? | Pflege durch Angehörige 14. Juli 2014 at 13:21

    […] Sechs Schritte zum Beantragen einer Pflegestufe […]

  • Pflegestützpunkte – Neutrale Anlaufstelle, wenn Pflege notwendig wird | Pflege durch Angehörige 24. Juni 2014 at 12:27

    […] Sechs Schritte zum Bean­tra­gen einer Pflegestufe […]

  • So kann ein Treppenlift von der Steuer abgesetzt werden | Pflege durch Angehörige 21. Juni 2014 at 16:03

    […] Pfle­ge­stufe vor­liegt, sollte geprüft wer­den, ob nicht die Vor­aus­set­zun­gen für die Bean­tra­gung einer Pfle­ge­stufe erfüllt sind. Erst wenn der Antrag auf Pfle­ge­stufe geneh­migt ist, […]

  • Was kostet ein Pflegeheim | Pflege durch Angehörige 15. Juni 2014 at 9:10

    […] Pfle­ge­kos­ten wer­den antei­lig oder ganz von der Pfle­ge­kasse über­nom­men, wenn eine Pfle­ge­stufe vor­liegt. Kos­ten für Zusatz­leis­tun­gen oder Kos­ten, die das Bud­get der Pfle­ge­stufe […]

  • Rente für die Pflege von Angehörigen | Pflege durch Angehörige 12. Juni 2014 at 7:47

    […] Ein­stu­fung der Pflegestufe […]

  • Anschaffung eines Treppenlifts – Was Sie unbedingt beachten sollten | Pflege durch Angehörige 12. Januar 2014 at 12:34

    […] Sechs Schritte zum Beantragen einer Pflegestufe | Pflege durch Angehörige bei Pflegestützpunkte – Neutrale Anlaufstelle, wenn Pflege notwendig wird […]